Aktuelle Meldungen

HAHN Rechtsanwälte gehört zu den bekanntesten deutschen Wirtschaftskanzleien und ist bundesweit für Privatanleger, Family Offices und institutionelle Anleger im Bank- und Kapitalmarktrecht sowie im Versicherungsrecht tätig. Unter "Aktuelles" können Sie sich ein Bild über unsere Aktivitäten machen, von neuesten Entwicklungen erfahren oder sich über den Stand der von uns behandelten Fälle informieren.

21.11.2017 - Landgericht Hamburg bestätigt: Widerrufsbelehrung des Bankhauses Wölbern zur Finanzierung von Fondsbeteiligung fehlerhaft

Mit Urteil vom 03.11.2017 - 02 O 39/17 - hat das Landgericht Hamburg das Bankhaus Wölbern & Co. (AG & Co. KG) (jetzt: Sandtor Abwicklungsgesellschaft) erneut zur kompletten Rückabwicklung...

20.11.2017 - Anwalt Hahn: „Der Widerrufsjoker sticht weiter“ - Landgericht Hamburg verurteilt Hamburger Sparkasse zur Rückabwicklung eines Darlehensvertrages

Das Landgericht Hamburg hat mit Urteil vom 13. November 2017 – 326 O 286/15 – erneut zugunsten der Verbraucher entschieden und verurteilte die Hamburger Sparkasse AG zur Rückabwicklung eines...

13.11.2017 - HAHN Rechtsanwälte wegen Rückabwicklung eines Darlehensvertrages erneut beim Landgericht Hannover erfolgreich - BHW Bausparkasse AG geht nicht in Berufung

Das Landgericht Hannover hat die BHW Bausparkasse AG mit Urteil vom 13.09.2017 – 11 O 11/17 - zur Rückabwicklung eines...

09.11.2017 - Sparkasse Paderborn-Detmold vom Landgericht Paderborn zur Rückabwicklung von sieben Immobilien-Darlehensverträgen verurteilt

Das Landgericht Paderborn hat mit Urteil vom 18. Oktober 2017 – 4 O 138/17 – die Zwangsvollstreckung der Sparkasse Paderborn-Detmold aus einer Grundschuld  überwiegend für unzulässig erklärt....

06.11.2017 - Landgericht Hamburg verurteilt Hamburger Sparkasse AG zur Rückabwicklung eines neueren Darlehensvertrags vom 15.04.2011

Mit Urteil vom 25. Oktober 20017 – 325 O 345/16 – hat das Landgericht Hamburg die Hamburger Sparkasse AG zur Rückabwicklung eines Immobiliendarlehensvertrag vom 15. April 2011 über den Nennbetrag...

06.11.2017 - Abgasskandal: Rückruf für rund 5000 Audi A8 Diesel

Neues Kapitel im Dieselskandal: Audi ruft rund 5000 A8 mit V8-Dieselmotor zurück. Das Modell wurde von 2013 bis zum August 2017 gebaut. Grund für den...

02.11.2017 - Landgericht Stuttgart stellt Fehler in Widerrufsbelehrung der DSL Bank in einem Darlehensvertrag vom 18.01.2007 fest

Das Landgericht Stuttgart hat in einem Urteil vom 13.09.2017 – 21 O 10/17 – festgestellt, dass eine Standard-...

01.11.2017 - Abgasskandal – Rechtsschutzversicherung muss bei Klagen gegen VW leisten

Gute Nachrichten für alle Geschädigten des Abgasskandals, die gegen VW klagen möchten. Die Rechtsschutzversicherung muss für eine auf Rückabwicklung des Kaufvertrags gerichtete Schadensersatzklage...

01.11.2017 - HAHN Rechtsanwälte schließt mit FCA Bank Deutschland GmbH außergerichtlichen Vergleich - Widerruf von Autokredit ist oft erfolgversprechend

HAHN Rechtsanwälte hat mit der FCA Bank Deutschland AG – die Fiat Chrysler Bank - wegen eines widerrufenen Autokredits einen außergerichtlichen Vergleich geschlossen. Deren Mandant aus Würzburg...

01.11.2017 - Rückruf für Porsche Cayenne Diesel beginnt – Ansprüche der Autokäufer

Der Abgasskandal hat Porsche erfasst. Die VW-Tochter beginnt nun mit dem Rückruf des Porsche Cayenne Diesel. Rund 21.500 Porsche Cayenne sind von dem Rückruf betroffen, davon etwa 7.500 in...