Hamburg | Bremen | Stuttgart


Kredit Widerruf Landesbank Baden-Württemberg

Jetzt Kredit widerrufen bei der LBBW

Ein Kredit Widerruf bei der Landesbank Baden-Württemberg ist für viele Verbraucher die beste Lösung, um sich von einem ungünstigen Kredit zu lösen, ohne Strafgebühren zahlen zu müssen.


Der Kredit Widerruf bei der Landesbank Baden-Württemberg

Der Kredit Widerruf bei der Landesbank Baden-Württemberg wird Verbrauchern durch fehlerhafte Kreditverträge ermöglicht. Der wirtschaftliche Vorteil gegenüber einer Kündigung bei der LBBW ist enorm. Nutzen auch Sie den Widerrufsjoker!

Der Kredit Widerruf bei der Landesbank Baden-Württemberg

Haben Sie bei der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) einen Kredit abgeschlossen, mit dem Sie angesichts alternativer Kreditangebote mit niedrigen Zinsen nicht mehr zufrieden sind? Würden Sie am liebsten den Altkredit kündigen und auf einen neueren günstigeren Kredit umschulden? Oder sind Sie zu Geld gekommen und möchten den laufenden Kredit ablösen um damit die hohen Zinsen nicht mehr zahlen zu müssen? Dann haben Sie vermutlich schon gemerkt, dass beide Optionen mit Kosten verbunden sind. Denn sowohl bei einer Kündigung, als auch bei einer vorzeitigen Ablösung verlangen Banken in der Regel eine Vorfälligkeitsentschädigung. Diese kann sich durchaus im fünfstelligen Bereich bewegen. Die Banken berufen sich dabei auf einen Zinsausfall, den sie aufgrund der vorzeitigen Beendigung des Vertragsverhältnisses erleiden.


Doch als Verbraucher stecken Sie damit nicht in einer Sackgasse, denn es gibt die Möglichkeit des Kredit Widerrufes bei der Landesbank Baden-Württemberg! Wie das geht, erfahren Sie hier.


Normalerweise haben Sie beim Abschluss eines Kreditvertrags eine 14-tägige Widerrufsfrist. Nachdem diese abgelaufen ist, können Sie den Kredit nicht mehr widerrufen. Das gilt jedoch nur, wenn der Vertrag fehlerfrei ist und alle gesetzlich vorgeschriebenen Pflichtangaben enthält. Jetzt könnte man denken, dass die Banken schon darauf geachtet haben, alles richtig zu machen, doch dem ist nicht so. Sehr viele Banken, auch die Landesbank Baden-Württemberg haben fehlerhafte Kreditverträge vorgelegt und abgeschlossen. In solchen Fällen genießen Verbraucher ein ewiges Widerrufsrecht. Und der Widerruf bietet viele Vorteile gegenüber einer Kündigung oder Ablösung. Denn bei einem Kredit Widerruf bei der Landesbank Baden-Württemberg müssen Sie die Vorfälligkeitsentschädigung nicht zahlen. Wenn Sie diese schon gezahlt haben, können Sie den Kredit trotzdem noch widerrufen und erhalten das Geld erstattet. Nach dem Widerruf bei der LBBW können Sie zu einem Kredit umschulden, der Ihnen die aktuell deutlich besseren Zinsen bietet. So sparen Sie über die folgenden Jahre sehr viel Geld. Zudem steht Ihnen unserer Auffassung nach eine Nutzungsentschädigung zu. Die Bank zahlt Ihnen Zinsen für die Zeit, die sie mit Ihrem Geld wirtschaften konnte. Auch ist es möglich, ohne das Zahlen einer Nichtabnahmeentschädigung ein Forward-Darlehen abzulehnen. Sie sehen, der Kredit Widerruf bei der Landesbank Baden-Württemberg bietet Ihnen zahlreiche Vorteile!

Welche Fehler hat die LBBW gemacht?

HAHN Rechtsanwälte hat schon zahlreiche Urteile gegen die Landesbank Baden-Württemberg erstreiten können. Die Fehler, aufgrund derer ein Widerruf möglich war, waren sehr unterschiedlicher Natur. Um zu zeigen, welche Fehler unter anderem in Kreditverträgen gemacht wurden und wie schwer diese für Laien zu erkennen sind, zeigen wir hier einige auf:


Hinweis: Nach Urteilen des Bundesgerichtshofes muss eine Widerrufsbelehrung umfassend, inhaltlich richtig, unmissverständlich und für den Verbraucher eindeutig sein.


„Die verwendete Widerrufsbelehrung verstößt schon deshalb gegen des Deutlichkeitsgebot gemäß § 355 Absatz 2. 2 BGB, weil sie einen umfangreichen Abschnitt zu den Rechtsfolgen des Widerrufs bei finanzierten Geschäften enthält, obwohl es sich bei dem Darlehensvertrag nicht um ein solches Geschäft handelt.“


Hier wurde der Widerruf also gestattet, weil der Verbraucher durch überflüssige Abschnitte verunsichert wurde. Hierbei handelt es sich nicht mehr um eine eindeutige Belehrung und dem Deutlichkeitsgebot wird widersprochen.


„Hinsichtlich des Darlehensvertrags liegt eine fehlerhafte Belehrung vor, da die Formulierung „frühestens mit dem Erhalt dieser Belehrung“ den Verbraucher nicht ordnungsgemäß über den nach § 355 II BGB a.F. maßgeblichen Fristbeginn belehrt, weil sie nicht umfassend ist.“


Durch den Begriff „frühestens“ kann der Verbraucher zwar erkennen, dass es noch weitere Voraussetzungen gibt, von denen der Beginn der Frist abhängt. Er wird jedoch nicht darüber aufgeklärt um welche es sich handelt. Die Widerrufsbelehrung ist dadurch fehlerhaft. Das Gericht folgte zudem nicht der Verteidigung der Landesbank Baden-Württemberg, sie hätte ein Muster verwendet und könne sich daher auf die Schutzwirkung berufen. Das Gericht stellte fest, dass die Bank den Mustertext an mehreren Stellen verändert hatte und die Schutzwirkung somit nicht mehr greift.


„Haben die Parteien, wie hier, keinen Fernabsatzvertrag geschlossen, verunklart der Zusatz „nicht jedoch vor dem Tag des Abschlusses des Darlehensvertrags“ die Angaben“.


Auch hier sorgt ein Halbsatz dafür, dass die Belehrung als unzureichend deutlich angesehen wird. Zudem weist das Gericht darauf hin, dass Pflichtangaben fehlen: „erforderliche Pflichtangabe zum im Fall des Widerrufs pro Tag zu zahlenden Zins fehlt“.


Gerichte haben dutzende weitere verbraucherfreundliche Urteile bei einem Kredit Widerruf bei der Landesbank Baden-Württemberg gefällt. (Viele weitere Urteile wurden zudem gegen die BW Bank gefällt, die als unselbstständige Anstalt der Landesbank Baden-Württemberg gilt.) So urteilte zum Beispiel das Oberlandesgericht Karlsruhe, dass sogar ein bereits abgewickelter Kreditvertrag noch widerrufen werden kann. Die Bank wurde verurteilt, dem Kläger die Vorfälligkeitsentschädigung zurückzuzahlen plus Zinsen in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz. Auch vom Oberlandesgericht Stuttgart gab es eine Entscheidung zugunsten der Verbraucher. Zudem sind zahlreiche der Urteile bereits rechtskräftig. Sogar mehrere Urteile des Bundesgerichtshofes liegen vor, in denen bestätigt wird, dass der jeweilige Widerruf bei der LBBW aufgrund von fehlerhaften Verträgen noch möglich war. Unter anderem war der Bundesgerichtshof in seinen Urteilen auf das Problem der Verwirkung eingegangen. Denn die LBBW war der Meinung, durch eine Aufhebungsvereinbarung habe der Kunde sein Recht auf einen späteren Widerruf verwirkt. Dem widersprach der BGH. Weder das Zahlen der Raten, noch die Ablösung des Kredits gegen Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung begründen eine Verwirkung.


Lange hatten sich die Banken gegen ein Grundsatzurteil des BGH gewehrt. Mehrere Male wurden kurz vorher Berufungen bzw. Revisionen zurückgezogen oder Vergleiche erreicht, um ein verbraucherfreundliches Urteil des BGH zu verhindern.


Die Landesbank Baden-Württemberg sah sich zunehmend in die Enge gedrängt und versuchte, sich offensiv zu verteidigen. Nachdem das Landesgericht und das Oberlandesgericht Stuttgart (die für Klagen gegen die Landesbank Baden-Württemberg zuständig sind) regelmäßig gegen die Bank entschieden hatten, begann diese, Kunden, die mit Hilfe eines Anwalts Widerruf erklärt hatten, zu verklagen. Zuständig sind hier dann die Gerichte am Wohnort der Kunden. Doch der Vorstoß ging nach hinten los. Auch diese Gerichte (quer durch Deutschland gelegen) stellten sich auf die Seite der Verbraucher und wiesen die Klagen der Bank ab. Dennoch könnte die LBBW von diesen verlorenen Klagen profitiert haben. Denn es könnte schon sein, dass Kunden dadurch verunsichert werden und von einem Widerruf absehen.


Es gibt also zahlreiche Fehler, die den Banken unterlaufen können. Für Laien sind diese kaum zu erkennen. Deshalb empfiehlt es sich, die kostenlose Erstberatung von HAHN Rechtsanwälte in Anspruch zu nehmen. Wir zeigen Ihnen die Fehler auf, die die Landesbank Baden-Württemberg gemacht hat und rechnen Ihnen vor mit welchen Rückzahlungen Sie bei einem Kredit Widerruf rechnen können.

Die Kredite der Landesbank Baden-Württemberg

Die Landesbank Baden-Württemberg bietet in einer Kooperation mit der CreditPlus Bank AG auch Privatkredite an. Der BW Privatkredit kann dabei über 1.000 bis 70.000 Euro abgeschlossen werden und hat eine Laufzeit von 12 bis 84 Monaten. Wenn Sie ein Haus oder eine Wohnung besitzen und dort etwas repariert oder saniert werden muss oder Sie Ihr Eigenheim einfach umbauen oder verschönern möchten, dann bietet sich der BW Modernisierungskredit an. Für ein solches Vorhaben können Sie einen Kredit über bis zu 30.000 Euro erhalten. Wenn Sie noch kein glücklicher Eigenheimbesitzer sind, aber einer werden möchten, dann hilft Ihnen dabei die BW Bank Baufinanzierung. Ein garantierter Festzins und eine individuelle Laufzeit machen diesen Immobilienkredit interessant. Wenn Sie einen dieser Verträge mit der LBBW abgeschlossen haben und am liebsten kündigen oder ablösen würden, dann lohnt es sich, den Vertrag einem Anwalt vorzulegen, der Erfahrung mit fehlerhaften Kreditverträgen hat. Denn all diese Kreditverträge können über Fehler verfügen und daher möglicherweise widerrufen werden. HAHN Rechtsanwälte berät Sie beim Kredit Widerruf bei der Landesbank Baden-Württemberg!