Hamburg | Bremen | Stuttgart | München


Immobiliendarlehen oder Kredit widerrufen bei der MBS Potsdam

So werden Sie Ihre Baufinanzierung zu guten Konditionen los

Wie viele andere Sparkassen hat auch die MBS fehlerhafte Widerrufsinformationen in einigen ihrer Darlehensverträge verwendet. Betroffene Verbraucher können deshalb diese Darlehen noch heute widerrufen und dabei gegenüber einer Kündigung viel Geld sparen.


Fehlerhafte Widerrufsinformationen in Darlehensverträgen der MBS

Bei fehlerhaften Widerrufsinformationen in Darlehensverträgen der MBS haben Verbraucher auch Jahre nach Vertragsabschluss die Möglichkeit, diesen zu widerrufen. Der große Vorteil dabei: es muss keine Vorfälligkeitsentschädigung gezahlt werden.

So funktioniert der Widerruf von Kredit oder Darlehen bei der MBS

Die MBS Potsdam hat einen der klassischen Fehler der Sparkassen in einigen ihrer Darlehensverträge gemacht. Dabei wird unter anderem die Nennung der für den Darlehensgeber zuständigen Aufsichtsbehörde als Pflichtangabe genannt. Diese taucht dann im Vertrag aber nirgendwo auf. Die Sparkasse legt sich also selber eine Pflicht auf, die sie dann nicht erfüllt.

Ein weiterer interessanter Fehler ist, dass die Rechte und Pflichten bei einem Widerruf nicht ausführlich genannt werden. So müssen die Widerrufsinformationen den Hinweis beinhalten, dass nicht nur der Kunde seine erhaltenen Zahlungen innerhalb von 30 Tagen zurückzahlen muss, sondern auch die Bank bzw. Sparkasse. Denn die Raten, die der Kunde bereits gezahlt hat, bekommt er natürlich erstattet. Der Widerruf soll schließlich den Zustand wiederherstellen, der vor Abschluss des Vertrags herrschte.

EuGH: Kaskadenverweis sorgt für fehlerhafte Widerrufsbelehrung und Widerruf

Der EuGH verhandelte im März 2020 ein Verfahren, bei dem es um die Zulässigkeit von Widerrufsinformationen in Immobiliendarlehensverträgen ging. Betroffen war ein Vertrag der Sparkasse Saarlouis. Der Gerichtshof entschied, die im Vertrag enthaltenen Kaskadenverweise sind nicht zulässig, weil der Verbraucher damit nicht klar über sein Widerrufsrecht belehrt wird. Da sämtliche Sparkasse und Banken diese Kaskadenverweise einsetzen, ermöglicht das Urteil Millionen von Verbrauchern den Widerruf ihrer Baufinanzierungen. Genauer betrifft es Verträge, die zwischen dem 11.06.2010 und dem 20.03.2016 abgeschlossen worden sind.

Baufinanzierung widerrufen und keine Vorfälligkeitsentschädigung an die MBS zahlen

Die genannten und viele weitere Fehler ermöglichen es Kunden, den Widerrufsjoker einzusetzen. Denn bei solch fehlerhaften Verträgen beginnt die Widerrufsfrist nicht zu laufen. Der Verbraucher kann also noch Jahre später seine Baufinanzierung oder seinen Kredit widerrufen.

Zu beachten ist hierbei jedoch das Abschlussdatum. Grundsätzlich widerrufbar sind Immobiliar-Verbraucherdarlehensverträge, die nach dem 10.06.2010 abgeschlossen worden sind, wobei diese Deadline nicht für Fernabsatzverträge gilt. Allgemein-Verbraucherdarlehensverträge sind generell widerrufbar, sofern sie nach dem 01.11.2002 abgeschlossen worden sind.

Doch was macht den Widerruf gegenüber einer vorzeitigen Kündigung so attraktiv? Nun, während bei einer vorzeitigen Kündigung eine Vorfälligkeitsentschädigung an die Bank gezahlt werden muss, fällt diese Strafzahlung bei einem Widerruf nicht an. Auch eine Nichtabnahmeentschädigung, die bei der Nichtabnahme eines vereinbarten Forward-Darlehens normalerweise gezahlt werden muss, fällt bei einem Widerruf weg.

HAHN Rechtsanwälte ist auf den Widerruf von Immobiliendarlehen spezialisiert

HAHN Rechtsanwälte ist eine der erfahrensten Kanzleien auf dem Gebiet des Widerrufs. gerne prüfen wir Ihre Unterlagen von der MBS auf ihre Richtigkeit und teilen Ihnen kurzfristig mit, ob auch Sie Ihren Vertrag bei der MBS Potsdam noch immer widerrufen und so bares Geld sparen können.

Die Umschuldung zu einem neuen Kredit zu besseren Konditionen ist somit ohne große extra Kosten möglich.