Hamburg | Bremen | Stuttgart | München

Naspa – der Kredit Widerruf bei der Nassauischen Sparkasse

Baufinanzierung widerrufen und bares Geld sparen

Fehler in den Darlehensverträgen der Naspa ermöglichen vielen Verbrauchern ein Widerrufsrecht, das nicht nach 14 Tagen erlischt, sondern auch noch Jahre später umgesetzt werden kann. Sie haben dadurch die Möglichkeit, gegenüber einer vorzeitigen Kündigung viel Geld zu sparen.


Darlehensvertrag bei der Naspa widerrufen

Mit dem Widerrufsjoker können Kunden der Naspa auch mehrere Jahre alte Kreditverträge noch widerrufen. So sparen sie sich die Vorfälligkeitsentschädigung und können zu einem neuen Kredit mit niedrigeren Zinsen umschulden.

Fehlerhafte Widerrufsinformation bei Immobiliendarlehen der Naspa

Auch die Naspa, die Nassauische Sparkasse, hat wie viele andere Banken und Sparkassen auch nicht immer korrekte Widerrufsinformationen verwendet. So hat sie weit der klassischen Fehler gemacht.

Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung.

Hieraus kann der Darlehensnehmer nicht eindeutig ableiten, wann seine Widerrufsfrist tatsächlich zu laufen beginnt.

Bitte Frist im Einzelfall prüfen.

Auch diese Fußnote sorgt für Verwirrung beim Verbraucher. Der Gesetzgeber sieht dagegen vor, dass Verbraucher eindeutig und unmissverständlich über ihr Widerrufsrecht informiert werden müssen. Geschieht dies nicht, wie in den oben genannten Fällen, beginnt die Widerrufsfrist von 14 Tagen nicht zu laufen. Mit dem Ergebnis, dass der Widerruf auch noch Jahre später ausgesprochen werden kann. Selbst, wenn ein Kredit bereits abgelöst oder gekündigt wurde, kann ein Widerruf noch erfolgen.

Zu beachten ist dabei jedoch das Datum des Vertragsabschlusses. Grundsätzlich widerrufbar sind Allgemein-Verbraucherdarlehensverträge, die nach 01.11.2002 abgeschlossen wurden. Für Immobiliar-Verbraucherdarlehensverträge gilt dagegen der 11.06.2010 als frühestmögliches Datum. Fernabsatzverträge können dagegen auch noch wiederrufen werden, wenn sie älter sind.

Krdit Widerruf dank EuGH Urteil nun noch einfacher

Mit einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs aus dem März 2020 wird der Widerrufsjoker nun Millionen von Verbrauchern zugänglich gemacht. Denn Banken und Sparkassen haben flächendeckend so genannte Kaskadenverweise in den Widerrufsinformationen ihrer Darlehensverträge verwendet und diese hat der EuGH nun als unzulässig eingestuft. Der Verbraucher wird durch die nicht klar und prägnant über sein Widerrufsrecht aufgeklärt, wie es der Gesetzgeber vorsieht. Stattdessen wird er in einen wahren Paragraphendschungel geschickt, aus dem er ohne juristische Hilfe kaum entkommen kann. Konsequenz der Urteils: Alle Immobilienkredite, die Verbraucher zwischen dem 11.06.2010 und dem 20.03.2016 abgeschlossen haben, können noch immer widerrufen werden!

Die Vorteile des Widerrufs der Baufinanzierung – Vorfälligkeitsentschädigung wird erstattet

Bei einem bereits gekündigten Vertrag hat ein Widerruf zur Folge, dass die gezahlte Vorfälligkeitsentschädigung erstattet wird. Wird der Widerruf anstatt einer vorzeitigen Kündigung erklärt, wird diese natürlich nicht fällig. Ebenso verhält es sich mit einer Nichtabnahmeentschädigung.

Wer sich über die hohen Zinsen des Altkredits ärgert und zu einem neuen Kredit umschulden möchte, um von den aktuell sehr niedrigen Zinsen profitieren zu können, für den ist der Widerruf also die ideale Lösung.

Wenn auch Sie wissen möchten, ob ein Widerruf bei der Naspa noch möglich ist, senden Sie uns Ihre Unterlagen zu. Wir prüfen diese im Rahmen einer Erstberatung kostenfrei.