Anleger können aufatmen

Wir sind bundesweit für Privatanleger, Family Offices und institutionelle Anleger im Bank- und Kapitalmarktrecht sowie Versicherungsrecht tätig.

Der Kapitalmarkt ist ein unübersichtliches Terrain. Immer wieder müssen Anleger erkennen, dass ein vermeintlich sicherer Weg doch nicht zum versprochenen Ergebnis führt. Aber wer ist in solchen Fällen haftbar zu machen? Welche Möglichkeiten bestehen für den Anleger, zu seinem Recht oder vor allem wieder zu seinem Geld zu kommen? HAHN Rechtsanwälte ist darauf spezialisiert Antworten zu geben und erfolgreiche juristische Lösungen zu erarbeiten.
 

Alles zum Thema Widerruf

Volkswagen Soforthilfe

Volkswagen Aktien Schadensersatz Animation

Aktuelles

29.03.2017 - Landgericht Stuttgart verurteilt Kreisparkasse Böblingen zur Rückabwicklung...

Der Widerrufsjoker sticht weiter“ kommentiert der Fachanwalt Peter Hahn von HAHN Rechtsanwälte ein aktuell von der Kanzlei erstrittenes Urteil des Landgerichts Stuttgart. In dem Urteil vom 03. März...

29.03.2017 - Landgericht Stuttgart verurteilt Kreisparkasse Böblingen zur Rückabwicklung...

Der Widerrufsjoker sticht weiter“ kommentiert der Fachanwalt Peter Hahn von HAHN Rechtsanwälte ein aktuell von der Kanzlei erstrittenes Urteil des Landgerichts Stuttgart. In dem Urteil vom 03. März...

20.03.2017 - Musterverfahren Volkswagen AG: Melden Sie jetzt als Aktionär Ihre...

Mit der Bekanntmachung des Musterklägers – der Deka Investment GmbH - im Klageregister am 08.03.2017 ist es soweit: VW-Aktionäre können innerhalb der nächsten sechs Monate ihre Ansprüche auf...

17.03.2017 - Widerspruchsjoker bei Lebens- und Rentenversicherungen: Das kann sich lohnen!

Mittlerweile liegen zahlreiche höchstrichterliche Entscheidungen zu der Frage, ob und unter welchen Voraussetzungen Lebens- und Rentenversicherungen noch widersprochen werden kann, vor. Bei einem...

14.03.2017 - Widerspruch bei Lebens- und Rentenversicherungen – Lohnt sich das?

Widerspruchsbelehrungen bei Lebens- und Rentenversicherungen genügen häufig nicht den gesetzlichen Vorgaben, so dass der Versicherungsnehmer aktuell noch dem Versicherungsvertrag widersprechen kann....

08.03.2017 - RA Hahn: „Sparkassen-Kunden haben Anspruch auf Rückabwicklung von...

Der Widerrufsjoker ist noch nicht vorbei, er sticht weiter“ meint scherzhaft der Hamburger Fachanwalt Peter Hahn von HAHN Rechtsanwälte. In dem jetzt in schriftlicher Begründung vorliegendem Urteil...

06.03.2017 - Deckungslücke bei Darlehensverträgen durch geringere Ablaufleistung der...

Vor allem in den letzten Jahrzehnten wurden zur Tilgung von Darlehen häufig Lebensversicherungen eingesetzt, die zur Sicherheit an die kreditgebende Bank abgetreten worden sind. Mit Ablauf der...

15.02.2017 - Vorsicht bei Nachbelehrungen durch Lebensversicherungsgesellschaften

Für Lebensversicherer, die bei Abschluss des Versicherungsvertrages keine ordnungsgemäße Widerspruchs- oder Widerrufsbelehrung vorgenommen haben, besteht die Möglichkeit, eine sogenannte...

03.02.2017 - BGH-Urteil vom 22.11.2016 - XI ZR 434/15 -: Sparkassen- Widerrufsinformation...

Der XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofes hat sich mit Urteil vom 22. November 2016 - XI ZR 434/15 - mit einer Widerrufsinformation einer beklagten Sparkasse bei einem Immobiliendarlehensvertrag aus...

29.12.2016 - Rückforderung einer gezahlter Vorfälligkeitsentschädigung bei Kündigung eines...

Wie aktuelle Erfahrungen von HAHN Rechtsanwälte zeigen, verweigern Banken die Rückzahlung rechtsgrundlos erlangter Vorfälligkeitsentschädigung immer noch mit zweifelhaften Begründungen. Es entsprach...

Valentinskamp 70
(EMPORIO)
20355 Hamburg
Tel.: 040-3615720
Fax: 040-361572361

Marcusallee 38
28359 Bremen
Tel.: 0421-246850
Fax: 0421-2468511

Königstr. 26
70173 Stuttgart
Tel.: 0711-18567500
Fax: 0711-1856749500