Beratung anfordern
Mo. - Fr. 08:00-18:00 Uhr
Kostenlos & unverbindlich

Platincasino Geld zurück - wir zeigen, wie das geht!

In zahlreichen Urteilen wurde bereits entschieden, dass Online-Casinos, wie Platincasino Ihren Spielern die entstandenen Verluste zurückerstatten müssen. Sollten Sie bei Platincasino Geld verloren haben, dann haben auch Sie gute Chancen Ihr verlorenes Geld zurückzuerhalten. Platincasino hat, wie viele andere Casinos auch in Deutschland keine gültige Lizenz.


Platincasino Geld zurück

Platincasino bietet auf Platincasino.com deutschen Spielern ohne eine in Deutschland gültige Lizenz überwiegen Slot-Spiele an, bei denen Spieler unter Einsatz von Echtgeld viel Geld verlieren können. Die Red Rhino Limited verfügt ausschließlich über eine maltesische Lizenz. Nach § 812 BGB hat die Red Rhino Limited Einzahlungen von Spielern ohne rechtliche Grundlage erlangt und muss diese rückerstatten.

Anwalt holt verlorenes Geld ohne Risiko von Platincasino zurück

Dank der nicht vorhandenen Lizenz können Sie Platincasino ohne weiteres bitten, Ihnen ihr verlorenes Geld zu erstatten. Wichtig ist, dass Sie zunächst ermitteln, wie hoch die entstanden Verluste sind. Die Ermittlung erfolgt idealerweise über die sogenannte DSGVO-Auskunft. Innerhalb der DSGVO-Auskunft finden Sie alle Auskünfte über Ihr Spielverhalten und entsprechend auch, wie viel Geld Sie nach Abzug Ihrer Gewinne tatsächlich verloren haben.

Die Red Rhino Limited ist verpflichtet sich an europäische Gesetze zu halten und Ihnen die Auskunft nach DSGVO zu übermitteln. Im Anschluss können Sie dann um Erstattung Ihrer Verluste bitten.

Aus der Praxis wissen wir, dass Platincasino auf Ihre Bitte nicht reagieren wird. An dieser Stelle bleibt Ihnen nichts anderes übrig als einen fachkundigen Anwalt mit der Vertretung Ihrer Rechte zu beauftragen. Sollte Platincasino außergerichtlich nicht reagieren, sieht es vor Gericht sehr gut für Sie aus. Der überwiegende Anteil aller Spieler erhält Ihr Geld zurück.

Auszug aus dem § 812 Bürgerliches Gesetzbuch:

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
§ 812 Herausgabeanspruch


(1) Wer durch die Leistung eines anderen oder in sonstiger Weise auf dessen Kosten etwas ohne rechtlichen Grund erlangt, ist ihm zur Herausgabe verpflichtet. Diese Verpflichtung besteht auch dann, wenn der rechtliche Grund später wegfällt oder der mit einer Leistung nach dem Inhalt des Rechtsgeschäfts bezweckte Erfolg nicht eintritt.



(2) Als Leistung gilt auch die durch Vertrag erfolgte Anerkennung des Bestehens oder des Nichtbestehens eines Schuldverhältnisses.

Für Platincasino bedeutet § 812, dass es Ihre Einzahlungen ohne rechtliche Grundlage erhalten hat und Ihr verlorenes Geld zurückzahlen muss.

HAHN Rechtsanwälte
Die Kanzlei, wenn es um Verbraucherschutz geht!

Unverbindlich! Kostenfrei!Ohne Risiko!

Kostenlose Erstberatung und Betroffenheitscheck.

Persönliches Feedback in 3 Stunden an Werktagen

Erfahren Sie schnell und einfach, welche Rechte Sie haben.

Ersteklasse Beratung für Verbraucher

Führende Kanzlei beim Widerruf und im Abgasskandal.

Realistische Chanceneinschätzung

Prüfung Ihres individuellen Falles durch einen erfahrenen Fachanwalt.

Über 30 Jahre für Verbraucher aktiv

Seit über 30 Jahren kämpft HAHN Rechtsanwälte an der Seite von Verbrauchern gegen Unternehmen.

Wie groß sind die Erfolgsaussichten vor Gericht?

Platincasino Geld zurück

Mittlerweile gibt es eine überwältigende Anzahl von Urteilen zugunsten von Spielern, die Verluste im Online-Casino, bei virtuellen Pokerrunden oder mit Sportwetten erlitten haben. Mit zunehmendem öffentlichem Interesse an dem Thema häufen sich die Klagen gegen Online-Glücksspielanbieter. Inzwischen gibt es aber auch die ersten oberlandesgerichtlichen Entscheidungen. Und auch diese sind praktisch durchweg zu Gunsten der betroffenen Spieler ausgegangen. Auch Platincasino gehört zu den Anbietern die zahlen müssen, wie jüngst das Landgericht Bochum entschieden hat (Urteil vom 27.05.2022).

Dabei stellt es für die Zuständigkeit der deutschen Gerichte kein Problem dar, dass viele Glücksspielveranstalter ihren Sitz im Ausland haben, z.B. auf Malta. Platin Casino wendet sich mit seinem Angebot ausdrücklich auch an deutsche Spieler (deutschsprachige Website) und kann deshalb von jedem Spieler, der von Deutschland aus gespielt hat, vor deutschen Gerichten verklagt werden.

Handeln Sie jetzt schnell, um Ihre Verluste zurückzuholen.

Wenn Sie Verluste bei Platincasino gemacht haben, sollten Sie keine Zeit verlieren und Ihr verlorenes Geld zurückholen.

  • Top Beratung
  • Über 15 Fach- und Rechtsanwälte
  • 30 Jahre Erfahrung im Verbraucherrecht
  • Schluss mit dem Glücksspiel
  • Kosten trägt die Rechtsschutzversicherung


Spieler verzockt Geld bei Platincasino

Wie funktioniert Platincasino?

Bei virtuellen Casinospielen handelt es sich entweder um virtuelle Umsetzungen von Spielautomaten wie z.B. sog. einarmigen Banditen (Slots) oder der online Version von Spielen die man aus einem echten Casino kennt (Live-Casino) wie z.B. Roulette, Black Jack etc.. Der Ausgang eines Spiels ist stets von Daten aus einem Pseudozufallszahlengenerator (englisch: pseudorandom number generator – PRNG) abhängig. PRNGs funktionieren nach mathematischen Regeln, sog. PRNG-Algorithmen, die eine lange Sequenz von Zahlen generieren, die den Anschein von echter Zufälligkeit erwecken. Die Übertragung von Daten erfolgt in der Regel über eine SSL-Verschlüsselung.

Bei Platin Casino kann man online vor allem sog. Slots spielen. Zu den beliebtesten Slots gehören z.B. Book of Dead, Book of Demi Gods IV, Court of Hearts oder Book of Demi Gods II, aber es werden auch Spielern bekannte Slot-Klassiker angeboten. Insgesamt gibt es hunderte verschiedene Slots, die zwar in immer neuen Varianten angeboten werden, aber immer nach denselben (mathematischen) Prinzipien funktionieren.

Wer stellt sicher, dass die Software fair ist?

Die Funktionsweise und der verwendete Algorithmus wird bei regulierten Online-Casinos von externen Instanzen überprüft, um zu gewährleisten, dass die Gewinnmargen des Anbieters mit den Chancen der Spieler übereinstimmen (z.B. kann der RTP-Wert, Return To Player, überprüft werden). Denn grundsätzlich kann jede Computer-Software manipuliert werden, auch diejenige die die Randomisierung der Online-Glücksspiele steuert. Bei einem jedenfalls in Deutschland nicht erlaubtem Glücksspielanbieter, wie Platin Casino gibt es keine nationale behördliche Kontrolle. Nach unserer Erfahrung kann man bei einem nicht regulierten Online Casino im Allgemeinen nie sicher sein, dass alles mit rechten Dingen zugeht.

Platin Casino: Gesteigerte Verlust- und Suchtrisiken

Die Erfahrung lehrt: Am Ende gewinnt immer die Bank. Online-Glückspiele wie Platin Casino erfreuen sich dennoch großer Beliebtheit. Mit wenigen Klicks sind die Angebote erreichbar, ob mobil, mit dem Laptop oder dem PC. Der Einstieg wird für neue Spieler leicht gemacht, z.B. mit einem Bonus Code. Ist der Platin Casino Bonus verbraucht, fängt es oft mit wenigen Euro oder Cent an, die man für die erste Einzahlung verwendet. Die zweite Einzahlung ist oft schon etwas höher und wird nicht selten schon mit der Motivation getätigt, den verspielten Einsatz aus der ersten Einzahlung zurückzubekommen. Es folgt oft ein Auf und Ab von Gewinnen und Verlusten und am Ende besteht die Platin Casino Erfahrung oft aus einem dicken Minus im Saldo. Die Veranstalter verstehen es durch geschickte Anreizsysteme, die Lust auf das Spielen fortwährend zu steigern und die Kunden zu immer höheren Einsätzen zu animieren. Was das angeht, sind die Casino-Betreiber hochprofessionell aufgestellt. VIP-Programme, FAQ-Bereich, E-Mail-Support, Live-Chat für Spieler sind alles Mittel um ein Casino-Erlebnis zu kreieren, das Spieler lange an Platin Casino bindet und sie immer wieder dazu bringt, Slots wie z.B. Book of Dead zu spielen. Dabei fällt die Hemmschwelle und der Aufwand in ein echtes Casino gehen zu müssen weg. Man kann einfach mobil per App oder über den Browser die Desktop-Version am heimischen PC spielen. Gerade wegen dieser besonders einfachen Zugänglichkeit des Online-Glücksspiels ist es in Deutschland besonders streng reguliert. Hinzu kommt, dass die modernen Formen des online-Zahlungsverkehrs (z.B. E-Wallets, Apple Pay etc.) die Verluste zunächst weniger "spürbar" machen als bei physischen Einsätzen im Casino. So sind über die Casino App schnell tausende vom Euros verspielt, selbst wenn die Slots teilweise nur mit kleinen Beträgen gefüttert werden.

Auch wenn es zwischenzeitlich zu Auszahlungen kommt: Am Ende steht nach aller Erfahrung fast immer der Verlust, der vier- fünf- oder gar sechsstellige Ziffern erreichen kann. Nicht selten verlieren Kunden auch die Kontrolle über ihr Spielverhalten und werden spielsüchtig. Mobil ist das Casino praktisch immer verfügbar und lockt mit der nächsten Hoffnung auf Gewinn. Das Geschäftsmodell funktioniert international und generiert Milliardeneinnahmen. Die Gewinne der Veranstalter sind hoch und werden zu einem nicht geringen Teil in die Werbung gesteckt, die ständig neue Kunden anlockt. Wer im Internet nach Platin Casino Erfahrung googelt wird nicht selten Treffer finden, die womöglich vom Casino selbst gesponsert sind. So etwas wie einen unabhängigen Platincasino-Test oder eine Platincasino-Bewertung wird man kaum finden, da ein geschickt ausgeklügeltes Provisionssystem dafür sorgt, dass Platin Casino von vielen positiv beworben wird. Lockt man einen Spieler zum Platin Casino, so steht einem lebenslang eine Provision für die Gewinne zu, die Platin Casino mit dem Spieler erzielt.

So fließt ein immer breiterer Strom des Geldes von den Konten der Spieler in die Taschen der Veranstalter. Mithilfe des Rechts können Sie dem aber etwas entgegensetzen und Ihr Geld zurückholen. Nach § 812 ff. haben geschädigte Kunden bereicherungsrechtliche Ansprüche gegen den oder die Veranstalter, wenn keine Erlaubnis für die angebotenen Spiele vorlag. Dies lässt sich in einer stets wachsenden Zahl von Urteilen nachlesen. Wir raten allen von Verlusten betroffenen Spielern, aktiv zu werden und prüfen zu lassen, ob sie ihre Verluste zurückfordern können.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass es sehr schwierig ist, auf eigene Faust tätig zu werden. Dies führt in aller Regel nicht zum Erfolg, da die Casinos häufig erst spät oder gar nicht reagieren. Viele Casinos sitzen nicht in Deutschland, die Firmenstrukturen sind teilweise sehr undurchsichtig. Nur die Klage, mit der der Veranstalter vor Gericht gestellt wird, bewirkt oft etwas und führt in fast allen Fällen zum Erfolg. Aber ein Klageverfahren birgt auch finanzielle Risiken. Im Rahmen der Erstberatung klären wir Sie darüber auf und zeigen Ihnen Wege, wie sie diese Risken vollständig vermeiden können.

HAHN Rechtsanwälte ist seit 2001 ausschließlich auf Verbraucherseite gegen Unternehmen und Banken tätig. Wir helfen Ihnen, Ihren Anspruch auf Rückerstattung Ihrer Verluste durchzusetzen. Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich beraten! Mit über 30 Jahren Erfahrung stehen wir Ihnen mit unserem umfangreichen Fachwissen zur Seite. Wir beraten Sie diskret und ohne Kostenrisiko zu Ihren Chancen, Ihr Geld wiederzusehen.

Häufig gestellte Fragen für Spieler

Ist Platincasino illegal?

Wer in Deutschland Glücksspiele anbietet, benötigt dafür eine besondere behördliche Erlaubnis (Glücksspiel-Lizenz). Dies schreibt der Glücksspielstaatsvertrag vor. Über eine solche Erlaubnis verfügt Platincasino nicht. Die für die Glücksspielaufsicht zuständigen Behörden führen eine Liste (White-List) auf der alle Anbieter verzeichnet sind, die über eine Erlaubnis verfügen. Platincasino wird von der Red Rhino Limited mit Sitz auf Malta betrieben. Diese Gesellschaft steht nicht auf der Liste der Anbieter, die in Deutschland eine Online Spielothek anbieten dürfen. Das Glücksspielangebot ist damit illegal. Dies gilt auch nach der jüngsten Reform des Glücksspielstaatsvertrags. Auch dieser sieht eine Erlaubnispflichtigkeit vor. Nur wer die hohen Auflagen u.a. zum Spielerschutz erfüllt, kann eine behördliche Erlaubnis erhalten, über die Platincasino eben nicht verfügt.

Viele glauben, Platincasino könne sich auf eine europaweite Lizenz für Glücksspiele berufen. Damit wirbt Platincasino und erzeugt damit nach unserer Erfahrung bei den meisten Spielern den glaubhaften Anschein der Legalität. Fragt man z.B. im Live-Chat des Betreibers nach wird regelmäßig auf diese sogenannte EU-Lizenz hingewiesen. Tatsächlich verfügt Platincasino auch über eine Lizenz der Malta Gaming Authority (MGA). Diese hat aber in Deutschland keinerlei Gültigkeit. Ohne deutsche Lizenz ist das Glücksspielangebot illegal.

Kann ich meine erlittenen Verluste von Platincasino zurückfordern?

Wenn Sie bei Platincasino Geld verloren haben, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Verluste zurückzubekommen. In zahlreichen Urteilen haben Gerichte bestätigt, dass Betreiber von illegalen Glücksspielen ihren Kunden die Verluste vollständig erstatten müssen. Das heißt, der Kunde erhält alle Einzahlungen nach Abzug der durch den Anbieter bereits ausgezahlten Beträge zurück.

Warum kann ich mein verlorenes Geld von Platincasino zurückverlangen?

Der Spielvertrag der bei der Kontoerstellung akzeptiert werden musste, verstößt gegen deutsches Recht, genauer gesagt gegen den Glücksspiel-Staatsvertrag. Verstößt ein Vertrag gegen ein Gesetz ist er nichtig, also ungültig. Jede Einzahlung, aber auch Auszahlung die aufgrund eines nichtigen Vertrages getätigt wird, erfolgt ohne Rechtsgrund. Das deutsche Zivilrecht schreibt vor, dass eine rechtsgrundlose Einzahlung zurückgezahlt werden muss. Anders formuliert: Platincasino darf die Einzahlungen seiner deutschen Kunden nicht behalten. Andererseits muss sich der Spieler etwaige Auszahlungen anrechnen lassen. Effektiv kann der betroffene Spieler also seinen "Nettoverlust" herausverlangen. Die Nichtigkeit des Vertrags erstreckt sich im Übrigen auch auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, denen Sie im "Kleingedruckten" zugestimmt haben. Keine der dort aufgeführten Regeln und Pflichten sind rechtswirksam.

Wie kann man von Platincasino.com Geld zurückfordern?

Wenn Sie in den letzten zehn Jahren Verluste erlitten haben, prüfen wir zunächst Ihren Fall und beraten Sie kostenfrei. Spielverluste die länger als 10 Jahre zurückliegen sind regelmäßig verjährt. Kommen wir zu dem Ergebnis, dass Ihnen Ansprüche zustehen und durchsetzbar sind, so müssen diese in der Regel vor Gericht eingeklagt werden. Wird Ihrer Klage erwartungsgemäß stattgegeben, muss der Betreiber alle Kosten des Gerichtsverfahrens bezahlen. Wir zeigen Ihnen im Rahmen der Erstberatung aber auch auf, wie Sie einen solchen Prozess ohne Kostenrisiko führen können, z.B. mithilfe eines Prozesskostenfinanzierers.

Wie groß sind die Erfolgsaussichten vor Gericht?

Mittlerweile gibt es eine überwältigende Anzahl von Urteilen zugunsten von Spielern, die Verluste im Online-Casino, bei virtuellen Pokerrunden oder mit Sportwetten erlitten haben. Mit zunehmendem öffentlichem Interesse an dem Thema häufen sich die Klagen gegen Online-Glücksspielanbieter. Inzwischen gibt es aber auch die ersten oberlandesgerichtlichen Entscheidungen. Und auch diese sind praktisch durchweg zu Gunsten der betroffenen Spieler ausgegangen. Auch Platincasino gehört zu den Anbietern die zahlen müssen, wie jüngst das Landgericht Bochum entschieden hat (Urteil vom 27.05.2022).

Dabei stellt es für die Zuständigkeit der deutschen Gerichte kein Problem dar, dass viele Glücksspielveranstalter ihren Sitz im Ausland haben, z.B. auf Malta. Platin Casino wendet sich mit seinem Angebot ausdrücklich auch an deutsche Spieler (deutschsprachige Website) und kann deshalb von jedem Spieler, der von Deutschland aus gespielt hat, vor deutschen Gerichten verklagt werden.

Wie lange dauert eine Klage gegen Platincasino bzw. Red Rhino Limited?

Bei Klageverfahren dauert es in der Regel sechs bis zwölf Monate bis zum Urteil. Allerdings ist dies nur eine allgemeine Aussage. Verfahren können je nach Auslastung des zuständigen Gerichts auch schneller oder langsamer bearbeitet werden. Es kann auch Fälle geben, bei denen sich Verfahren über zwei Instanzen erstrecken.

Wo kann ich gegen Platincasino bzw. Red Rhino Limited klagen?

Klagen können sie vor Ort am Gericht Ihres Wohnsitzes, denn dort haben Sie in der Regel gespielt bzw. den (nichtigen) Spielvertrag abgeschlossen. Dies gilt für alle Anbieter, auch wenn diese ihren Sitz im Ausland haben. Problematisch wird es nur dann, wenn Sie z.B. im Ausland gespielt haben. Solche Konstellationen besprechen und klären wir mit Ihnen im Rahmen der kostenfreien Erstberatung.

Wie lange kann ich die Rückzahlung meiner Verluste verlangen?

Die regelmäßige Verjährungsfrist für bereicherungsrechtliche Ansprüche beträgt zehn Jahre nach der jeweiligen Einzahlung. Eine Einzahlung, die länger als 10 Jahre zurückliegt, kann deshalb nicht mehr zurückgefordert werden.

Verspielte Einsätze zurückerhalten? Was Sie selbst tun können

Um Ihre Verluste vom Online Casino zurückzubekommen, gibt es einige Dinge, die Sie selbst tun können. Wenn Sie mit Ihrer Kreditkarte bezahlt haben, können Sie der Abbuchung widersprechen. Weisen Sie dabei auf das illegale Glücksspiel hin und bitten Sie um Zurückbuchung des gezahlten Betrags („Chargeback“). Wenn die Zahlung über das SEPA-Lastschriftverfahren getätigt wurde, können Sie der Abbuchung innerhalb von acht Wochen widersprechen. Auch über einen Online-Bezahldienst können Sie sich überwiesene Beträge zurückholen. Beauftragen Sie dazu Ihre Bank, überwiesene Gelder von der Bank des Empfängers zurückzuholen.

Platin Casino Auszahlung: Was tun, wenn nicht ausgezahlt wird?

Sie haben mit Slots den Jackpot geknackt und die Auszahlung lässt auf sich warten? Schon viele Spieler haben die Erfahrung gemacht, dass auf einen hohen Gewinn entweder keine oder nur eine zögerliche Auszahlung erfolgt. Sollten Sie im Rahmen eines unerlaubten Glücksspiels einen Gewinn erzielt haben und der Anbieter zahlt nicht, steht Ihnen kein Anspruch auf Auszahlung des Gewinns zu! Die Nichtigkeit des Spielvertrags wirkt in beide Richtungen. Das Casino muss illegal erzielte Gewinne zurückzahlen. Der Kunde hat keinen Anspruch auf die Auszahlung seiner Gewinne. Das Gesetz verhindert, das irgendjemand wegen eines nicht legalen Glücksspiels einen Gewinn behalten darf.

Wir raten Ihnen dazu, sich einen Überblick über Ihre gesamten Ein- und Auszahlungen bei dem jeweiligen Anbieter zu verschaffen. Nach unserer Erfahrung steht unter dem Strich fast immer ein Verlust im Saldo. Diesen können sie herausverlangen. Der einzelne Gewinn ist dann nur ein Verrechnungsposten.

Wer steht hinter platincasino.com?

Seit 2013 wird das Platin Casino von der Red Rhino Limited angeboten. Im maltesischen Glücksspielregister sind folgende Daten eingetragen:

Handelsregisternummer C 67666

Adresse: 6 Investor House (Suite 3),Triq il-Fikus, San Gwann SGN, 2461, Malta

Lizenz: MGA/B2C/398/2017 ausgestellt am 01.08.2018 von der MGA Malta.

Welche Angaben benötigt HAHN Rechtsanwälte für die kostenlose Erstprüfung?

Für die kostenlose Erstprüfung benötigen wir zunächst nur einige grundlegende Informationen von Ihnen. Zunächst einmal benötigen wir Ihre Kontaktdaten (Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse), um mit Ihnen Ihr Anliegen detailliert zu besprechen. Darüber hinaus fragen wir nach den Namen der Glücksspielanbieter sowie der Höhe des Geldbetrages, den Sie verloren haben.

Sie können Ihre Belege (beispielsweise Transaktionslisten) direkt über unser Formular hochladen. Das erleichtert und beschleunigt die Bearbeitung Ihres Falls. Wenn Sie diese nicht sofort zur Hand haben, können Sie diese aber auch zu einem späteren Zeitpunkt nachreichen.

Was kann ich tun, wenn mir Belege fehlen? Was tun, wenn mein Account gesperrt ist?

Sollten Sie keinen detaillierten Überblick mehr über Ihre verlorenen Einsätze haben und sich nicht mehr in Ihren Account einloggen können, weil Sie z.B. gesperrt wurden oder sich selbst gesperrt haben, ist dies regelmäßig kein Problem. Glücksspielanbieter im Internet sind nach der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, Ihnen unverzüglich Auskunft über Ihre eingezahlten Beträge zu geben. Der Betreiber muss Ihnen spätestens innerhalb einer Frist von einem Monat eine Übersicht über alle Ein- und Auszahlungen zur Verfügung stellen. Wir stellen Ihnen auf Anfrage gerne geeignete Vorlagen in deutscher und englischer Sprache für die Abfrage Ihrer Daten zur Verfügung.

Habe ich mich mit der Teilnahme an Online Glücksspielen ebenfalls strafbar gemacht?

Es gibt bisher noch keine Urteile zugunsten von Casinos, aufgrund derer Online-Spieler wegen unerlaubten Spiels bestraft wurden. Grundsätzlich erfüllt zwar jeder Nutzer von Online-Casinospielen den objektiven Straftatbestand des verbotenen Glücksspiels. Es fehlt aber regelmäßig am subjektiven Tatbestand, dem Vorsatz. Vorsatz setzt voraus, dass dem Spieler das Verbot des Casinos bekannt war als er seine Einzahlung tätigte. Auch Platin Casino erweckt nach unserer Erfahrung bei den Spielern hingegen den Eindruck eines legalen Casinos im Internet. Das mobil über die App oder über den Browser erreichbare Angebot ist auf Deutsch gestaltet und verweist auf eine sog. EU-Lizenz aus Malta. Außerdem gibt es einen deutschsprachigen Support per Telefon oder Live-Chat. Der Registrierungsprozess mittels SSL-Technologie erweckt einen seriösen Eindruck. Einzahlungen sind über bekannte Zahlungsanbieter wie paypal, apple pay, Sofortüberweisung etc. möglich. In den letzten Jahren gab es zudem sowohl im Internet als auch im Fernsehen groß angelegte Werbekampagnen. Hinweise auf die Illegalität wird man häufig auch dann nicht finden, wenn man nach Platincasino Erfahrung googelt, da viele Inhalte im Netz werblicher Natur sind und auf die Illegalität des Angebots ebensowenig hinweisen wie die Website selbst. Dazu gibt es ein ganzes Netzwerk seriös wirkender Seiten, die das Platin Casino anpreisen und über einen Bonus Code auf die Seite locken. Es ist deshalb insgesamt für Spieler kaum möglich, die Illegalität des Angebots zu erkennen. Hinzu kommt, dass das deutsche Glückspielrecht komplex ist. Viele Glücksspiele sind erlaubt, andere sind verboten. Ohne spezifische Rechtskenntnisse lässt sich dies vom Kunden nicht nachvollziehen. Aller Erfahrung nach, findet deshalb auch keine Strafverfolgung von Spielern statt.