Hamburg | Bremen | Stuttgart


VW Kredit & Leasing Vertrag Widerruf

– Jetzt Geld zurückholen

Nutzen Sie den VW Kredit Widerruf, um den Vertrag und den Kauf rückabzuwickeln und so gegen Rückgabe des Fahrzeuges alle Raten, inkl. Anzahlung zurückzuerhalten.


VW Kredit & Leasing Widerruf

Video VW Kredit Widerruf

Der VW Kredit Widerruf

Der VW Kredit Widerruf ermöglicht es Verbrauchern, bei fehlerhaften Autokreditverträgen diese auch noch Jahre später zu widerrufen. Sie erhalten den Kaufpreis erstattet und geben das Auto an die finanzierende Bank zurück.

Das ewige Widerrufsrecht

Jedem Verbraucher steht das Recht zu, ein Darlehen zu widerrufen. Grundsätzlich muss dies innerhalb einer Frist von 14 Tagen erklärt werden.


Bei Krediten der VW Bank hat diese Frist zumeist gar nicht erst zu laufen begonnen.


Denn in den meisten Fällen hat die VW Bank unvollständige oder gesetzlich falsche Vertragsunterlagen verwendet, um den Vertrag mit Ihnen zu schließen. Als Rechtsfolgen können Sie als Kunde der VW Bank auch noch nach Jahren von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen.


Häufige Vertragsfehler sind zum Beispiel unvollständige Angaben zu außerordentlichen Kündigungsrechten des Kreditnehmers, zu der Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung, oder den zuständigen Aufsichtsbehörden.


Über 1.200 Autokreditverträge wurden bereits von HAHN Rechtsanwälte geprüft – gute 90% aller Banken, die Autokredite vergeben haben (und dazu gehört auch die VW Bank), haben umfangreiche Fehler gemacht, welche dazu führen, dass nahezu alle Kunden, die ihren Vertrag als Verbraucher abgeschlossen haben, den Vertrag mit der betreffenden Bank noch heute widerrufen können. Bei gleichzeitigem Abschluss von Kauf- und Kreditvertrag gelten diese als wirtschaftliche Einheit. Wenn der Kreditvertrag erfolgreich widerrufen wird, wird also auch der Kaufvertrag rückabgewickelt. Das heißt, Sie können gegen Rückgabe des Autos Ihre gesamten Raten, inkl. Anzahlung und Verzinsung zurückerhalten. Der Wertverlust, gerade von Dieselfahrzeugen, bleibt dann bei der VW Bank. Aber auch Besitzer von Benzinern oder Dieseln, die gar nicht vom Abgasskandal betroffen sind, können den Widerrufsjoker nutzen und den VW Kredit Widerruf ausführen.


Nach geltendem Recht hat die VW Bank die meisten Verbraucher nicht ordnungsgemäß über Ihre Rechte zum Widerruf des Vertrages aufgeklärt. Haben auch Sie einen Kredit bei der VW Bank zur Finanzierung Ihres Fahrzeugs aufgenommen? Dann besteht für Sie die Möglichkeit Ihr Fahrzeug über den Widerruf des Autokredits wieder los zu werden. Schicken Sie uns einfach Ihre Vertragsunterlagen und in einem kostenlosen Erstcheck prüfen wir, ob der Widerruf auch für Sie lukrativ ist.

Gerichtsverfahren

HAHN Rechtsanwälte vertritt bereits mehr als 500 Darlehensnehmer von Autokrediten. Wir dürfen aufgrund von abgeschlossenen Stillschweigevereinbarungen über erfolgte Vergleichsabschlüsse i.d.R. aber nicht berichten. Die Autoindustrie hat verständlicherweise kein Interesse daran, dass die breite Öffentlichkeit von den Möglichkeiten einer erfolgreichen Rückabwicklung von Autokrediten erfährt.

Ob Sie Ihren Autokreditvertrag heute noch widerrufen können, sollten Sie durch unsere anwaltliche Erstbewertung prüfen lassen. In diesem Zusammenhang bietet HAHN Rechtsanwälte allen betroffenen Autokäufern einen kostenfreien Erstcheck Ihres Falles innerhalb von 48 Stunden an.

 

Den Widerruf sollten Sie nach unserer Auffassung erklären, wenn drei Voraussetzungen vorliegen:

1. Der Kreditvertrag enthält fehlerhafte oder unvollständige Pflichtangaben und/oder eine fehlerhafte Widerrufsinformation
2. Der Widerruf ist wirtschaftlich sinnvoll
3. Die aus dem Widerruf folgenden Rechte lassen sich mit einer eintrittspflichtigen Rechtsschutzversicherung oder zu vertretbaren Kosten durchsetzen. (Wenn Sie über keine eintrittspflichtige Rechtsschutzversicherung verfügen, sprechen Sie uns bitte an.)

 

 

Welche Kreditverträge können widerrufen werden?

Der Widerrufsjoker kann bei allen Krediten, welche nach dem 01.11.2002 geschlossen wurden angewendet werden. Jedoch nur, wenn fehlerhafte Vertragsinformationen im Vertrag vorhanden sind. Für Autokreditverträge, die nach dem 13.06.2014 geschlossen wurden, darf Ihnen eventuell keine Nutzungsentschädigung für gefahrene Kilometer angerechnet werden. Wirtschaftlich sinnvoll ist der Widerruf vornehmlich dann, wenn der Vertrag nach dem 10.06.2010 geschlossen wurde. Auch bereits zurückgezahlte Darlehensverträge können widerrufen werden.

Können auch Leasingverträge widerrufen werden?

Auch Leasingnehmer, die  darüber nachdenken ihren Vertrag zu kündigen, können statt der Kündigung und der damit verbundenen Vorfälligkeitsentschädigung Ihren Leasingvertrag widerrufen.

Bei Leasingverträgen gelten grundsätzlich identische Rechte von Verbrauchern wie bei Kreditverträgen. Sind die von der VW Leasing GmbH zu Verfügung gestellten Vertragsinformationen unvollständig oder fehlerhaft, kann der Leasingnehmer vom geschlossenen Vertrag zurücktreten, bzw. diesen auch nach Ablauf der 14-tägigen Frist widerrufen.

Gewerbliche Kunden, oder diejenigen die Ihr Leasingfahrzeug beruflich im Rahmen eines Gewerbes, bzw. in selbstständiger Tätigkeit führen, haben kein Widerrufsrecht und können Ihren Vertrag nicht widerrufen.

Sollten Sie als Gewerbetreibender oder Unternehmer jedoch ein vom Abgasskandal betroffenes Fahrzeug im Rahmen eines Leasingvertrags führen, können Sie gegen den jeweiligen Vertragshändler Gewährleistungsansprüche und  gegenüber dem Hersteller Schadensersatzansprüche geltend machen.

 

Im Klartext

Die VW Bank muss Ihr Fahrzeug unabhängig davon, ob es sich um einen Diesel oder Benziner handelt zurücknehmen, wenn Sie Ihren Vertrag erfolgreich widerrufen haben. Alle geleisteten Zahlungen, wie Raten, Tilgungsleistungen oder eine an das Autohaus geleistete Anzahlung erhalten Sie im Gegenzug für die Rückgabe des Fahrzeuges zurück. Wenn Sie den Kreditvertrag, bzw. den Autokauf nach dem 13.06.2014 getätigt haben, wird Ihnen womöglich zudem keinerlei Nutzungsentschädigung für gefahrene Kilometer mit dem betreffenden Fahrzeug angerechnet, sodass Sie quasi ein Auto für 0 Euro gefahren sind.

Der Autokredit Widerruf als Alternative zur Ablöse

Ein Widerruf kann unter Umständen auch eine wirtschaftlich attraktive Alternative zur vorzeitigen Ablösung des Kreditvertrages der VW Bank sein.

Was versteht man unter einer Nutzungsentschädigung?

Die Nutzungsentschädigung soll dem Hersteller oder der Bank den Wertverlust ausgleichen, der durch den bisherigen Nutzen des Autos entstanden ist. Sie wird nach einer bestimmten Formel berechnet:


Gefahrene Kilometer x Gezahlter Kaufpreis / maximale Laufleistung


Die Nutzungsentschädigung ist auch als Nutzwertersatz oder Gebrauchsvorteil bekannt. Die maximale Laufleistung wird von den Gerichten festgelegt. Sie kann je nach Größe des Motors bei 250.000 bis 500.000 Kilometern liegen. Für Verbraucher ist es besser, wenn sie hoch angelegt wird. Denn umso höher sie liegt, desto weniger kostet ein gefahrener Kilometer. Bei einem Kreditwiderruf kommt es darauf an, von wann der Vertrag ist. Bei älteren Verträgen ziehen Gerichte eine Nutzungsentschädigung vom Kaufpreis ab. Bei Verträgen, die nach dem 13.06.2014 geschlossen wurden, ist dies nicht immer so. Hier kann es sein, dass nichts abgezogen wird und der Verbraucher den gesamten Kaufpreis erstattet bekommt. Bei Schadensersatzklagen ist der Abzug der Nutzungsentschädigung unter Juristen umstritten. Zum einen hatte der Bundesgerichtshof bereits geurteilt, dass manipulierte Fahrzeuge nicht zulassungsfähig waren und damit keinen Nutzwert hatten - was keinen Wert hat, kann diesen auch nicht verlieren. Zum anderen gilt die Nutzungsentschädigung bei einer Schadensersatzklage als unbillige Entlastung des täuschenden Herstellers. Selbst, wenn der Verbraucher eine Nutzungsentschädigung zahlen muss, ist der wirtschaftliche Vorteil dennoch regelmäßig höher, als der Gewinn, der bei einem Verkauf auf dem Gebrauchtwagenmarkt erzielt werden könnte.

Typische Fehler von Banken

Viele Banken sind Ihren Informationspflichten nicht nachgekommen.


Darlehensverträge, die zwischen dem 02.11.2002 und dem 10.06.2010 geschlossen wurden sind oft schon deshalb fehlerhaft, weil nicht klar darauf hingewiesen wird, wann genau die Widerrufsfrist beginnt. Diese beginnt nämlich erst mit Vertragsschluss und zusätzlich müssen die Informationspflichten gemäß § 1 der BGB Informationspflichtenverordnung erfüllt sein. Hier ist besonders ein aktuelles Urteil des Bundesgerichtshofs vom 27. 02.2018 – XI ZR 160/17 – interessant. Auch das Oberlandesgericht Frankfurt am Main hat diesen Fehler in einem Urteil bereits anerkannt. In seinem Urteil vom 13.07.2016 – 17 U 144/15 – stellte es heraus, dass der Schutz des Verbrauchers eine umfassende, unmissverständliche und für den Verbraucher eindeutige Belehrung erfordere. Der Verbraucher solle dadurch nicht nur von seinem Widerrufsrecht Kenntnis erlangen, sondern auch in die Lage versetzt werden, dieses auszuüben.

Oft steht in Kreditverträgen

„Über in den Vertragstext nicht aufgenommene Pflichtangaben kann der Darlehensnehmer nachträglich in Textform informiert werden; die Widerrufsfrist beträgt dann einen Monat. Der Darlehensnehmer ist mit den nachgeholten Pflichtangaben nochmals auf den Beginn der Widerrufsfrist hinzuweisen.“

Weitere Fehler, die Gerichte in Kreditverträgen bemängeln

Zwei weitere interessante Urteile fielen Anfang 2019. Das Landgericht Berlin sprach einem Kläger am 15.02.2019 ein ewiges Widerrufsrecht zu (Akzenteichen: 4 O 20/18). Hier hatte die Bank es versäumt, neben den Kündigungsrechten auch die zu ihrer Ausübung notwendigen Modalitäten mit aufzuführen. So sei es notwendig, dass der Verbraucher prüfen könne, ob die Kündigung durch die Bank rechtmäßig sei. Hierfür müsse er wissen, welche Modalitäten die Bank bei ihrer Kündigung einzuhalten habe. Bereits zuvor hatte das Oberlandesgericht Düsseldorf einem Verbraucher ebenfalls ein ewiges Widerrufsrecht zugesprochen (Aktenzeichen: I 16 U 102/18). Hier lag der Fehler der Bank darin, dass sie nirgendwo im Vertrag die für sie zuständige Aufsichtsbehörde genannt hatte. Die Fehler, die Banken unterlaufen und die zum ewigen Widerrufsrecht für Verbraucher führen, können also höchst unterschiedlich sein. Lassen Sie einen Anwalt prüfen, ob auch Sie das Recht zum VW Kredit Widerruf haben.

Konkrete Fehler in Kreditverträgen der VW Bank

Das Landgericht Ravensburg sprach am 07.05.2019 ein Urteil, bei dem es um einen VW Kredit Widerruf (Aktenzeichen: 2 O 426/18) ging. In der Begründung des Urteils wurden interessante Gegebenheiten geklärt. Zunächst einmal hatte der Kläger 2016 einen VW Golf erworben und diesen über die VW Bank finanziert. Im Sommer 2018 hatte er dann mit der Begründung, er sei nicht ordnungsgemäß über sein Widerrufsrecht belehrt worden, Widerruf eingelegt. Das Gericht gab ihm Recht - aufgrund des Widerrufs seien die primären Leistungspflichten des Darlehensnehmers erloschen. Da dieser den Kredit- zusammen mit dem Kaufvertrag abgeschlossen hatte und dies als wirtschaftliche Einheit gilt, wird auch der Kaufvertrag rückabgewickelt. Ergebnis ist also, dass der Verbraucher das Auto an VW zurückgibt und im Gegenzug alle bereits gezahlten Raten und die Anzahlung erstattet bekommt. Das Darlehen muss er zudem nicht weiter bedienen. Interessanterweise war hier nicht eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung Grund für das Urteil. Diese war insoweit nämlich korrekt. Zumindest im Darlehensvertrag. Das Problem war jedoch, dass im Abschnitt "Widerruf" der Darlehensbedingungen widersprüchliche Angaben gemacht worden waren, die letztendlich dafür sorgten, dass der Darlehensnehmer eben nicht mehr umfassend, unmissverständlich und eindeutig über seine Rechte aufgeklärt wurde. Der Verbraucher muss von seinem Widerrufsrecht nicht nur in Kenntnis gesetzt werden, sondern dieses auch ausüben können. Die zweiten, falschen Widerrufsbelehrungen widersprachen den richtigen. Damit wird der Verbraucher irregeführt und von der rechtzeitigen Ausübung seines Widerrufsrechts abgehalten. Das Gericht vertrat die Auffassung, dass der Darlehensnehmer dadurch nicht mehr ordnungsgemäß belehrt wurde und die Widerrufsfrist daher nicht nach 14 Tagen abläuft, sondern auch zwei Jahre nach Vertragsschluss noch gültig war. Der Widerruf wurde somit als rechtens bewertet. VW hatte zudem die Zuständigkeit des Landgerichts Ravensburgs gerügt, da der Firmensitz in Braunschweig sei. Das Gericht gab der Klage aber statt, da der Wohnsitz des Darlehensnehmers hier ausschlaggebend sei und daher das Landgericht Ravensburg zuständig sei.

 

Kredit Widerruf – Wie geht das?

Jeder Verbraucher hat die Möglichkeit innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss zu widerrufen. Diese 14 Tage Frist beginnt nicht zu laufen, wenn die Bank Fehler innerhalb der Widerrufsbelehrungen begangen hat - Beispiele für diese Fehler finden Sie weiter unten.

Urteile gegen die VW Bank

HAHN Rechtsanwälte hat bereits mehrere erfolgreiche Verfahren zum Thema VW Kredit Widerruf geführt. So urteilte das Landgericht Hamburg im November 2018 im Sinne des Klägers, dass dieser seinen Kreditvertrag auch Jahre nach dem Abschluss noch widerrufen könne, da die Widerrufsinformation keine hinreichenden Angaben zum einzuhaltenden Verfahren bei Kündigung des Vertrages enthielt. Der Kläger konnte daher sein Fahrzeug zurückgeben und erhielt die Raten erstattet. Ein weiteres verbraucherfreundliches Urteil wurde Ende März 2019 vor dem Landgericht Berlin erreicht. Die VW Bank hatte laut Gericht im Vertrag die Berechnungsmethode für eine mögliche Vorfälligkeitsentschädigung nicht mitgeteilt. Zudem war der Darlehensnehmer nicht über sein außerordentliches Kündigungsrecht aufgeklärt worden. Der Kläger konnte das Auto zurückgeben und bekam seine Anzahlung und die bereits gezahlten Raten erstattet. Allerdings wurde von dem Betrag eine Nutzungsentschädigung für die Bank abgezogen. Und erst im Mai 2019 konnte HAHN Rechtsanwälte ein positives Urteil vor dem Landgericht Ravensburg erwirken. Die Widerrufsbelehrungen im Darlehensvertrag waren hier tatsächlich korrekt. Doch die Widerrufsbedingungen in den Darlehensbedingungen enthielten falsche und widersprüchliche Angaben. Das Gericht befand die Angaben für irreführend und geeignet, den Kläger vom Gebrauch seines Widerrufrechts abzuhalten. Daher gab es seiner Klage statt und erklärte den Widerruf für fristgemäß (da die Widerrufsfrist aufgrund der Fehler nie zu laufen begonnen hatte).

Weitere Urteile gegen die VW Bank

Zahlreiche weitere Gerichte haben inzwischen für die Kläger und gegen die VW Bank entschieden, so dass die Verbraucher ihre Wagen zurückgeben konnten und im Gegenzug eine möglicherweise getätigte Anzahlung, sowie die bisher gezahlten Raten erstattet bekommen. Darunter gehören die Landgerichte in Berlin, Hamburg, München, Paderborn und weitere. Sie alle monierten mehr oder weniger das gleiche Problem: Die VW Bank hat Ihre Darlehensnehmer nicht ordentlich über die Kündigungs- oder Widerrufsbedingungen aufgeklärt oder Pflichtangaben nicht mit aufgeführt. Fast alle Gerichte sprachen der Bank allerdings eine Nutzungsentschädigung zu - doch auch hier gibt es Fälle, in denen ganz besonders verbraucherfreundlich geurteilt wurde und die Kläger keine Nutzungsentschädigung zahlen mussten und ihr Fahrzeug damit quasi kostenfrei gefahren sind.


Gerichte und Autobanken blicken mit Spannung nach Luxemburg. Dort soll der Europäische Gerichtshof in einem für den Autokreditwiderruf wichtigen Verfahren entscheiden. Das Landgericht Saarbrücken lässt dort klären, ob der in deutschen Kreditverträgen weithin gebrauchte Verweis auf zahlreiche weitere Gesetze (ein so genannter Kaskadenverweis), Verbraucher tatsächlich ausreichend klar formuliert. Der Bundesgerichtshof hatte dies bejaht, doch sollte der EuGH hier widersprechen, wird seine Entscheidung bindend für die deutschen Gerichte sein.