Hamburg | Bremen | Stuttgart | München


Widerruf von Kredit oder Darlehen bei der KSKLB

Der Widerruf bei der Kreissparkasse Ludwigsburg

Fehler in den Widerrufsinformationen in Darlehensverträgen der KSKLB machen es möglich – den Widerruf von Baufinanzierung oder Kredit.


So widerrufen Sie Ihren Kredit oder Ihr Darlehen bei der Kreissparkasse Ludwigsburg

Bei fehlerhaften Widerrufsinformationen in Verbraucherdarlehensverträgen greift der Widerrufsjoker. Diese Verträge können auch Jahre nach ihrem Abschluss noch immer widerrufen werden.

Baufinanzierung widerrufen dank Fehlern der KSKLB

Auch die KSKLB hat, wie so viele andere Sparkassen, fehlerhafte Widerrufsinformationen in ihren Kreditverträgen verwendet. Unter anderem handelt es sich dabei um den Klassiker – die „frühestens“ Belehrung. Demnach beginnt die Widerrufsfrist für den Verbraucher „frühestens…“. Diese Formulierung macht es ihm unmöglich, genau zu erkennen, wann diese Frist zu laufen beginnt. Der Gesetzgeber schreibt aber genau das vor. Als Konsequenz beginnt die 14-tägige Widerrufsfrist nicht zu laufen. Der Verbraucher kann also auch noch Jahre später seinen Widerruf erklären.

Dieser so genannte Widerrufsjoker kann grundsätzlich eingesetzt werden bei Immobiliar-Verbraucherdarlehensverträgen, die nach dem 10.06.2010 abgeschlossen wurden, sowie bei Allgemein-Verbraucherdarlehensverträgen, die nach dem 01.11.2002 abgeschlossen wurde. Letzteres Datum gilt zudem bei den Immobiliar-Darlehensverträgen, sofern sie im Rahmen eines Fernabsatzgeschäftes zustande gekommen sind.

EuGH ermöglicht Widerruf von Millionen Krediten

Der Europäische Gerichtshof hat den Widerrufsjoker im März 2020 für viele weitere Darlehensnehmer zu einer Option gemacht. Denn das Gericht entschied, dass so genannte Kaskadenverweise nicht zulässig sind. Diese haben Banken und Sparkassen deutschlandweit jedoch regelmäßig in den Widerrufsinformationen ihrer Darlehensverträge verwendet. Somit führt dieses Urteil dazu, dass Verbraucher alle Immobilienkredite, die sie zwischen dem 11.06.2010 und dem 20.03.2016 aufgenommen haben, noch widerrufen können. Grund hierfür ist, dass ein Kaskadenverweis beim Darlehensnehmer für Verwirrung sorgt. Dieser kann aufgrund der Verschachtelung nicht erkennen, wann seine Widerrufsfrist beginnt. Der Gesetzgeber sieht aber eine klare Aufklärung zum Widerrufsrecht vor, die so nicht gegeben ist.

Immobiliendarlehen widerrufen und keine Vorfälligkeitsentschädigung an die KSKLB zahlen

Wenn Sie über einen Altkredit verfügen und sich über die hohen Zinsen ärgern, dann haben Sie vielleicht schon über eine vorzeitige Kündigung nachgedacht. Damit Sie zu einem neuen Kredit mit niedrigeren Zinsen umschulden können. Problematisch ist daran, dass die Sparkasse Ludwigsburg bei einer vorzeitigen Kündigung eine Vorfälligkeitsentschädigung von Ihnen fordern wird. Auch eine Nichtabnahmeentschädigung kann Sie in Rechnung stellen, wenn Sie ein vereinbartes Forward-Darlehen nicht abnehmen.

Aufgrund dieser Strafzahlungen lassen sich viele Verbraucher von einer vorzeitigen Kündigung abschrecken und zahlen lieber die hohen Zinsen des Altkredits weiter. Doch das muss nicht so sein, denn viele Verbraucher können den oben beschriebenen Widerrufsjoker einsetzen. Das Ergebnis: Die Sparkasse darf keine Vorfälligkeitsentschädigung oder Nichtabnahmeentschädigung von Ihnen fordern. Sie kommen also deutlich günstiger aus dem Kredit heraus und können zu einer neuen Immobilienfinanzierung umschulden.

Wie das geht? Senden Sie uns einfach Ihre Unterlagen zu. Wir prüfen diese und informieren Sie, ob auch Ihr Darlehensvertrag von der KSKLB Fehler enthält und deshalb noch heute widerrufen werden kann.