Hamburg | Bremen | Stuttgart | München


Der Kredit Widerruf bei der Sparda BW

So umgehen Sie extra Zahlungen

Viele Verbraucher wissen nicht, dass sie die Möglichkeit haben, ihren Kredit bei der Sparda Bank Baden-Württemberg zu widerrufen. Und zwar weit nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist. Finanziell bietet ein Widerruf klare Vorteile gegenüber einer vorzeitigen Kündigung.


Darlehensvertrag bei der Sparda BW widerrufen

Viele Verbraucher können ihren Darlehensvertrag bei der Sparda BW widerrufen, weil der Vertrag fehlerhafte Widerrufsinformationen enthält. Der Vorteil eines Widerrufs gegenüber einer vorzeitigen Kündigung ist der Wegfall der Vorfälligkeitsentschädigung.

Baufinanzierung bei der Sparda BW widerrufen

Sie haben einen Darlehensvertrag bei der Sparda BW abgeschlossen und nun leiden Sie unter den hohen Zinsen? Sie haben schon darüber nachgedacht, den Vertrag vorzeitig zu kündigen, um zu einem Vertrag mit besseren Zinsen umschulden zu können? Dann hat Sie vielleicht die Vorfälligkeitsentschädigung davon abgehalten, diesen Schritt zu gehen. Denn diese berechnet sich nach der noch offenen Restschuld und kann eine hohe Summe erreichen. So hoch, dass sich ein Umschulden wirtschaftlich nicht mehr rechnet.

Dabei gibt es doch eine viel angenehmere Lösung. Denn viele Verbraucher wissen gar nicht, dass sie ihren Kredit widerrufen können. Und zwar nicht nur im Rahmen der üblichen 14-tägigen Widerrufsfrist. Diese gilt nämlich nur bei fehlerfreien Verträgen. Doch diese kommen selten vor. Viele Darlehensverträge enthalten dagegen fehlerhafte Widerrufsinformationen. Kommen diese vor, beginnt die Widerrufsfrist gar nicht erst zu laufen und der Vertrag kann noch Jahre später widerrufen werden.

Auch die Sparda BW hat solche Fehler gemacht. Aus diesen geht nicht eindeutig hervor, wann die Widerrufsfrist beginnt. So wird der Darlehensnehmer davon abgehalten, sein Widerrufsrecht auszuüben.

Widerrufbar sind grundsätzlich Immobiliar-Verbraucherdarlehensverträge, die nach dem 10.06.2010 abgeschlossen wurden, sowie Allgemein-Verbraucherdarlehensverträge, die nach 01.11.2002 abgeschlossen wurden.

Urteil des EuGH macht Widerruf von Millionen Krediten möglich

Lange war unklar, ob ein Kaskadenverweis als ordnungsgemäße Widerrufsbelehrung gilt. Doch nun entschied der Europäische Gerichtshof dagegen. Verbraucher würden dabei nicht klar über ihr Widerrufsrecht belehrt. Dieses Urteil bedeutet für Millionen von Verbrauchern, dass sie ihre Baufinanzierung noch immer widerrufen können. Betroffen sind Verträge, die zwischen dem 11.06.2010 und dem 20.03.2016 geschlossen wurden. Statt aufzuklären sorgen die Verweise auf andere und wieder andere Paragraphen beim Verbraucher für Verwirrung. Die Belehrung ist fehlerhaft und der Vertrag damit widerrufbar. 

Warum Widerruf von Immobiliendarlehen? Vorfälligkeitsentschädigung sparen!

Ein Widerruf hat klare wirtschaftliche Vorteile gegenüber einer vorzeitigen Kündigung. Insofern lohnt es sich, den Vertrag überprüfen zu lassen und zwar idealerweise von einem erfahrenen Fachanwalt. HAHN Rechtsanwälte hat sich auf den Kredit Widerruf spezialisiert und schon tausende Verträge geprüft. Gerne prüfen wir, ob auch Ihr Vertrag mit der Sparda BW fehlerhafte Widerrufsinformationen enthält und damit noch heute widerrufbar ist.

Doch was sind diese Vorteile? In erster Linie sparen Sie sich die Vorfälligkeitsentschädigung, denn bei einem Widerruf darf die Bank diese Strafzahlung nicht von Ihnen fordern. Sollten Sie schon gekündigt und sie gezahlt haben, ist ein Widerruf auch rückblickend möglich. In dem Fall bekommen Sie die gezahlte Vorfälligkeitsentschädigung erstattet.

Auch eine Nichtabnahmeentschädigung für ein eventuell vereinbartes aber letztendlich nicht abgenommenes Forward-Darlehen müssen Sie nicht zahlen.