Hamburg | Bremen | Stuttgart | München


Kredit Widerruf bei der Sparkasse Nürnberg in vielen Fällen möglich

Baufinanzierung widerrufen statt kündigen

Bei fehlerhaften Verträgen ist ein Widerruf von Krediten und Baufinanzierungen auch heute noch oft möglich. Auch die Sparkasse Nürnberg hat solche Fehler gemacht, die Verbrauchern ein ewiges Widerrufsrecht einräumen.


Kann ich meinen Darlehensvertrag bei der Sparkasse widerrufen?

In vielen Fällen haben Verbraucher noch heute die Möglichkeit, ihren Immobilienkredit bei der Sparkasse Nürnberg zu widerrufen. Gegenüber einer Kündigung sparen Kunden dabei bares Geld. Möglich ist der Widerruf bei fehlerhaften Verträgen.

Baufinanzierung bei der Sparkasse Nürnberg widerrufen

Viele Verbraucher ärgern sich über hohe Zinsen, die sie aufgrund älterer Darlehensverträge zahlen müssen. Doch um zu einem neuen Vertrag mit günstigeren Zinsen umzuschulden, muss der Altkredit vorzeitig gekündigt werden. Und in einem solchen Fall verlangt die Sparkasse Nürnberg eine Vorfälligkeitsentschädigung. Was ist zu tun? Muss man in den sauren Apfel beißen und die hohen Zinsen weiterzahlen? Nicht unbedingt! Denn viele Verbraucher können den so genannten Widerrufsjoker nutzen. Dabei können sie ihren Kredit noch heute widerrufen, auch viele Jahre nach dem Vertragsschluss. Möglich ist dies bei fehlerhaften Verträgen, zum Beispiel, wenn Pflichtangaben fehlen oder die Widerrufsinformationen nicht ordnungsgemäß sind. Auch der Sparkasse Nürnberg sind Fehler unterlaufen. So verwendete sie zum Beispiel den klassischen Satz „Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung“, der vom Bundesgerichtshof als nicht eindeutig und nicht umfassend bezeichnet wurde.

Der Widerrufsjoker kann bei Immobiliar-Verbraucherdarlehensverträgen eingesetzt werden, die nach dem 10.06.2010 abgeschlossen wurden, sowie bei Allgemein-Verbraucherdarlehensverträgen, die nach dem 01.11.2002 abgeschlossen wurden.

EuGH Urteil unterstützt Verbraucher beim Widerruf

Im März 2020 urteilte der Europäische Gerichtshof, dass ein Kaskadenverweis, denn die Sparkasse Saarlouis in den Widerrufsinformationen ihrer Darlehensverträge genutzt hatte, nicht mit europäischem Recht vereinbar sei. Dieses Urteil lässt sich dabei auch auf Verträge der Sparkasse Nürnberg und aller anderen Sparkassen und Banken anwenden. Denn der Kaskadenverweis wurde institutübergreifend genutzt. Statt Verbraucher in klarer Sprache über ihr Widerrufsrecht zu informieren, sorgen diese Verweise für Verwirrung, da sie den Darlehensnehmer von Paragraph zu Paragraph schicken. Dieses Urteil des EuGH bedeutet, dass alle Immobilienkredite, die Verbraucher zwischen dem 11.06.2010 und dem 20.03.2016 abgeschlossen haben, noch immer widerrufen werden können.

Vorfälligkeitsentschädigung sparen bei Widerruf von Immobiliendarlehen

Der große Vorteil eines Widerrufs gegenüber der Kündigung einer Immobilienfinanzierung ist, dass die Vorfälligkeitsentschädigung nicht gezahlt werden muss. Auch ein ursprünglich vereinbartes Forward-Darlehen kann abgelehnt werden, ohne die dann eigentlich anfallende Nichtabnahmeentschädigung zahlen zu müssen.

So hat der Darlehenswiderruf klare finanzielle Vorteile. Wer zu einem günstigeren Kredit umschulden möchte, spart dabei sogar zwei Mal. Zunächst die Vorfälligkeitsentschädigung und in den kommenden Jahren dann durch die niedrigeren Zinsen.

Sollte der Kredit bei der Sparkasse Nürnberg schon gekündigt worden und die Vorfälligkeitsentschädigung schon gezahlt worden sein, ist ein Widerruf noch immer möglich. Ergebnis ist, dass man die Vorfälligkeitsentschädigung erstattet bekommt.

Wir prüfen gern Ihre Vertragsunterlagen von der Sparkasse Nürnberg und informieren Sie, wenn wir Fehler in Ihrem Vertrag finden, die Ihnen ein ewiges Widerrufsrecht einräumen. So können Sie mit dem Kredit Widerruf bei der Sparkasse Nürnberg einen wirtschaftlichen Vorteil erlangen.