Beratung anfordern
Mo. - Fr. 08:00-18:00 Uhr
Kostenlos & unverbindlich

Bet365 Geld zurück: So erhalten Sie Ihre Verluste zurück!

Erst seit dem 09.10.2020 verfügt Bet365 über eine Lizenz für Online-Sportwetten. Geld, das vorher verloren wurde, kann zurückgeholt werden.

Die in den letzten zehn Jahren entstandenen Verluste müssen von Bet365 zurück gezahlt werden.


Eine Männerhand hält ein Mobiltelefon, auf dem eine Sportwetten-App läuft. Im Hintergrund läuft TV. Verlustermittlung über DSGVO-Musterbrief
PDF, Doc-Datei, , Docx-Datei

Wie viel haben Sie bei Bet365 verloren?

  1. Ermitteln, wie viel Sie verloren haben

    Zunächst müssen Sie sich einen Überblick über Ihre Verluste verschaffen. Dazu senden Sie das unten zum Download zur Verfügung stehende Musterschreiben ausgefüllt mit einer Kopie Ihres Personalausweises an support-ger@customerservices365.com. Die erhaltene Transaktionsliste reichen Sie dann zur Prüfung bei uns ein.

  2. Kostenfreie Erstberatung

    Die Kosten eines Verfahren werden durch einen Prozesskostenfinanzierer getragen, welcher nur im Erfolgsfall eine Provision in Höhe von 20% bis 40% erhält, je nach individueller Fallgestaltung.

Verluste bei Bet365 mithilfe der DSGVO ermitteln

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gilt in der ganzen Europäischen Union. Daher muss sich auch Bet365 an die Regeln der DSGVO halten und Ihnen auf Wunsch eine Aufstellung Ihrer Gewinne und Verluste zur Verfügung stellen. Auch weitere Informationen über Ihr Spielverhalten können Teil einer DSGVO-Auskunft sein. Haben Sie diese Angaben von dem Online-Wettanbieter bekommen, dann können Sie in einem nächsten Schritt die Herausgabe Ihrer Verluste verlangen, soweit diese Ihre Gewinne übersteigen.

Hier finden Sie ein Musterdokument zum Download. Nachdem Sie das Dokument heruntergeladen haben, tragen Sie Ihre persönlichen Daten in das Dokument ein und senden es per E-Mail mit einem Foto (Vorder- und Rückseite) Ihres Personalausweises zum Support von Bet365: support-ger@customerservices365.com.

Oft ist es leider so, dass Anbieter auf die Bitte um Erstattung der Verluste gar nicht reagieren. Hier kann dann nur ein erfahrener Verbraucheranwalt helfen. Ist eine außergerichtliche Einigung nicht möglich, stehen Ihre Chancen vor Gericht nicht schlecht. Denn regelmäßig fallen Urteile, nachdem unzulässige Online-Casinos ihren Spielern die Verluste erstatten müssen.

Grundlage hierfür ist § 812 Bürgerliches Gesetzbuch:

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
§ 812 Herausgabeanspruch


(1) Wer durch die Leistung eines anderen oder in sonstiger Weise auf dessen Kosten etwas ohne rechtlichen Grund erlangt, ist ihm zur Herausgabe verpflichtet. Diese Verpflichtung besteht auch dann, wenn der rechtliche Grund später wegfällt oder der mit einer Leistung nach dem Inhalt des Rechtsgeschäfts bezweckte Erfolg nicht eintritt.



(2) Als Leistung gilt auch die durch Vertrag erfolgte Anerkennung des Bestehens oder des Nichtbestehens eines Schuldverhältnisses.

Verfügte Bet365 über keine Lizenz (was bis vor Kurzem der Fall war), um in Deutschland Online-Glücksspiele anzubieten, hat der Anbieter (für Bet365 ist dies die Hillside (Sports) ENC mit Sitz auf Malta, Ihre Einzahlungen ohne rechtliche Grundlage erhalten und muss Ihnen Verluste deshalb zurück zahlen.

HAHN Rechtsanwälte
Die Kanzlei, wenn es um Verbraucherschutz geht!

Unverbindlich! Kostenfrei! Schnell!

Kostenlose Erstberatung und Betroffenheitscheck.

Persönliches Feedback in 3 Stunden an Werktagen

Erfahren Sie schnell und einfach, welche Rechte Sie haben.

Ersteklasse Beratung für Verbraucher

Führende Kanzlei beim Widerruf und im Abgasskandal.

Realistische Chanceneinschätzung

Prüfung Ihres individuellen Falles durch einen erfahrenen Fachanwalt.

Über 30 Jahre für Verbraucher aktiv

Seit über 30 Jahren kämpft HAHN Rechtsanwälte an der Seite von Verbrauchern gegen Unternehmen.

Eine stilisierte, dunkelblaue Waage, deren Seiten ausgeglichen sind, steht auf weißem Grund. Auf der Waage ist ein Fragezeichen zu sehen.

Die Internetseite bet365.de wird im Bereich der Online-Sportwetten erst seit dem 09.10.2020 auf der White-List der Gemeinsamen Glücksspielbehörde der Länder (GGL) geführt. Das bedeutet, dass das entsprechende Angebot auf der Website bet365.de in Deutschland durch die Behörde seit dem erlaubt ist. Bis dahin war das Sportwetten Angebot von Bet365 illegal.

Für die Zeit, in der Bet365 sein Angebot in Deutschland ohne Erlaubnis angeboten hat, können Sie Ihre Verluste deshalb zurück fordern.

Bet365 verfügte über eine Lizenz der MGA (Malta Gaming Authority) für Online-Sportwetten und weitere Online-Casino-Angebote wie beispielsweise virtuelle Automatenspiele. Die Erlaubnis der maltesischen Glücksspielaufsicht MGA reicht jedoch für den deutschen Markt nicht aus und reichte auch in der Vergangenheit nicht.

Soweit dies bekannt ist, hat Bet365 früher nicht nur Wetten, sondern auch weiteres Glücksspiel auf seiner deutschen Internetseite ohne gültige Erlaubnis angeboten. Hinzu kamen außerdem so genannte Live- und Ereigniswetten für Sportevents. Derlei ist mit dem Glücksspielstaatsvertrag von 2021 schließlich unterbunden oder stark eingeschränkt worden, um die Spieler zu schützen.

Bis heute verfügt Bet365 über keine gültige Lizenz für virtuelle Automatenspiele. Haben Sie deshalb bei solchen Casino-Spielen auf Bet365 Geld verloren, können Sie dies ebenfalls zurückfordern.

BGH mit erfreulichem Hinweisbeschluss

Der BGH hat sich mit einem Hinweisbeschluss aus dem März 2024 auf die Seite der Spieler gestellt. Demnach geht er davon aus, dass die Revision des Anbieters Betano, der vor dem OLG Dresden verloren hatte, keinen Erfolg haben wird. Eine äußerst erfreuliche Entwicklung, die noch einmal zeigt, wie gut die Chancen stehen, bei Online Sportwetten verlorenes Geld zurückzuerhalten. Das gilt auch für Bet365! Betano nahm die Revision schließlich zurück. Das war zu erwarten, denn so konnte der Anbieter nach dem deutlichen Beschluss ein negatives Urteil gegen sich verhindern.

BGH: Urteil gegen Tipico für Ende Juli erwartet

Am 27.06.2024 fand vor dem BGH eine Sportwetten-Verhandlung statt. Die beklagte Partei in diesem Fall: Tipico. Ein Urteil will der BGH am 25.07.2024 verkünden. Er deutete in der Verhandlung jedoch bereits an, sich auf die Seite des Klägers zu stellen. Mit einer Verurteilung von Tipico ist also zu rechnen - dies wäre der endgültige Durchbruch in der Sportwetten-Rechtsprechung und auch für Kunden von Bet365 eine sehr erfreuliche Entwicklung, denn ein solches Urteil ließe sich ohne Weiteres auch auf Bet365 anwenden.

Handeln Sie jetzt schnell, um Ihre Verluste zurückzuholen!

Wenn Sie Verluste bei Bet365 gemacht haben, sollten Sie keine Zeit verlieren und Ihr verlorenes Geld zurückholen.

  • Top Beratung
  • Über 15 Fach- und Rechtsanwälte
  • 30 Jahre Erfahrung im Verbraucherrecht
  • Schluss mit dem Glücksspiel
  • Prozesskostenfinanzierung möglich


Eine Bildcollage zeigt eine Waage.

Urteil des Landgerichts Potsdam: Bet365 muss Geld zurückzahlen

Ein stilisierter, dunkelblauer Richterhammer liegt rechts neben einem stilisierten Papier. Darauf ist ein Fragezeichen zu sehen.

Das Landgericht Potsdam (LG Potsdam) hat bereits in dem Fall eines Spielers entschieden, der sein verlorenes Geld zurück haben wollte: Das Gericht urteilte (Akz. 12 O 244/21, verkündet am 13. September 2022), dass Bet365 sein Glücksspiel unerlaubt in Deutschland angeboten hatte, da der Anbieter im fraglichen Zeitraum nicht über eine Erlaubnis für den bundesdeutschen Markt verfügt hatte. Bet365 musste dem Spieler sein verspieltes Geld gemäß der Gerichtsentscheidung zurück zahlen.

Der Spieler hatte zwischen August 2018 und Juli 2020 Sportwetten auf Bet365 platziert. Insgesamt waren dabei dem Spieler abzüglich von Auszahlungen 12.815,18 Euro verloren gegangen. Gemäß des Urteils waren 10.611,63 Euro davon zurück zu zahlen, zuzüglich Zinsen: Der Kläger hatte behauptet, im streitgegenständlichen Zeitraum davon ausgegangen zu sein, dass die Sportwetten gesetzlich erlaubt sind und hatte außerdem erklärt, dass er spielsüchtig ist.

Dass nur ein Teil des Verlustes zu erstatten war, lag daran, dass die Beklagte - eine Firma - erst seit Ende November 2018 Anbieterin des Glücksspiels gewesen war. Der Rückzahlungsanspruch stand dem Kläger nebst Zinsen daher erst ab diesem Zeitpunkt zu.

Dazu, ob das Angebot von Bet365 in Deutschland erlaubt war, hat das Gericht in dem Urteil ausgeführt:

Die Leistung geschah ohne Rechtsgrund, da die jeweils zugrundeliegenden Spielverträge aufgrund des gesetzlichen Verbots [...] nichtig sind. Nach dem Glücksspielstaatsvertrag aus dem Jahre 2012 war das Veranstalten und das Vermitteln öffentlicher Glücksspiele im Internet [...] verboten. [...] Unter das grundsätzliche Verbot [...] fallen nicht nur Online-Casinospiele, sondern auch Online-Sportwetten [...]. Dafür wurde [im Glücksspielstaatsvertrag von 2012] ein Konzessionsverfahren geregelt. Über eine solche Konzession verfügte die Beklagte im streitgegenständlichen Zeitraum unstreitig nicht."

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Wo kann ich gegen Bet365 Klage einreichen?

Klagen gegen Bet365 können am Wohnort des Klägers eingereicht werden. Denn dies ist in der Regel der Ort, von dem aus gespielt beziehungsweise gewettet wurde. Dass Bet365 seinen Sitz auf Malta hat und es sich um ein britisches Unternehmen handelt, ist hierbei nicht von belang.

Für welchen Zeitraum kann ich mein Geld von Bet365 zurückfordern?

Zunächst einmal müssen Sie die Verjährungsfrist im Blick haben - diese liegt bei 10 Jahren. Das bedeutet, dass Sie Gelder, die Sie bis vor zehn Jahren bei Bet365 verloren haben, noch immer zurückfordern können.

Im zweiten Schritt kommt es darauf an, wann Bet365 seine für Deutschland gültige Lizenz erhalten hat. Dies war bei Sportwetten am 09.10.2020. Verluste, die Sie bis dahin erlitten haben, können deshalb zurückgeholt werden. Für virtuelle Automatenspiele kann Bet365 bis heute keine Lizenz vorweisen. Hier können Verluste deshalb zurückgefordert werden, die bis heute, bzw. bis zum Einstellen des Casino-Angebots Ende 2019 erlitten worden sind.

Wer steht hinter dem Online-Wettbüro Bet365?

Bet365 ist ein britisches Familienunternehmen, welches sein Glücksspiel weltweit anbietet. Der Fokus liegt dabei nicht nur auf Sportwetten und weiteren Glücksspielangebote, sondern auch auf Sponsoring von Sportveranstaltungen.

Hinter dem deutschen Angebot von Bet365 steht die Firma Hillside (Sports) Enc mit Sitz in Malta. Im maltesischen Handelsregister sind dazu folgende Daten hinterlegt:

Name der Firma: Hillside (Sports) Enc
Registernummer: P 1811
Datum der Registrierung: 1. August 2018
Adresse: Office 1/2373, Level G, Quantum House, 75, Abate Rigord Street, Ta'XBiex Xbx1120, Malta

In Malta haben viele Glücksspielanbieter ihren Sitz: Das Land gilt neben Zypern als eine Drehscheibe für das internationale Glücksspielbusiness. Einem Bericht der "Times of Malta" zufolge plante Bet365 in der Vergangenheit, aufgrund des Brexits Mitarbeiter von Gibraltar nach Malta umzuziehen und so seine Präsenz auf der Mittelmeerinsel zu vergrößern. Die Zentrale des Unternehmens sitzt im englischen Stoke-on-Trent.

Wie hängen Bet365 und Sportveranstaltungen zusammen?

Bet365 tritt als Sponsor von verschiedenen Sportereignisse auf. Zu dem Tätigkeitsbereich des Unternehmens zählen hier beispielsweise Pferderennen, Hunderennen sowie Fußball. Darüber hinaus gehört der britische Fußballclub Stoke City einer Tochtergesellschaft des Glücksspielanbieters. Das Stadion des Vereins ist außerdem nach dem Wettanbieter benannt ("bet365-Stadium").

Warum zahlt Bet365 einen Bonus?

Mit Bonusprogrammen locken Glücksspielanbieter neue Kunden oder versuchen, bestehende Kunden zu halten. Auch Bet365 versucht, Kunden mit verschiedenen Bonusangeboten zu gewinnen und den Kundenstamm stabil zu halten.

Typisch für die Branche ist jedoch, dass ein Bonus nur unter bestimmten Bedingungen gewährt wird: Oft muss beispielsweise zunächst eine bestimmte Summe Geld eingesetzt werden, damit ein Bonus überhaupt gezahlt wird.

Was ist der Unterschied zwischen einer Live- und einer Ereigniswette?

Einfach gesagt ist eine Live-Wette eine Wette auf ein bereits laufendes Spiel, also beispielsweise auf ein Fußballmatch, welches bereits angepfiffen wurde. Ereigniswetten können als eine Variante von Live-Wetten betrachtet werden: Dabei wird auf das Eintreten eines bestimmten Spielereignisses gewettet, also beispielsweise auf ein Foulspiel. Derlei Wetten sind durch den Glücksspielstaatsvertrag von 2021 in Deutschland stark eingeschränkt oder gänzlich unterbunden worden und sind auch aus Gründen des Spielerschutzes kaum erlaubnisfähig.

Soweit dies bekannt ist, bot Bet365 diese zumindest in der Vergangenheit jedoch an. Der Anbieter bewarb sie sogar im britischen Fernsehen mit einem Werbespot, in dem der vor allem in Großbritannien prominente Schauspieler Ray Winstone ("Departed", "Die Legende von Beowulf" und viele weitere) die schier endlosen Wettmöglichkeiten aufzählt. Der Fernsehspot wurde schließlich Medienberichten zufolge 2018 von der britischen CAP ("Committees of Advertising Practice") untersagt. Auch im Hinblick auf den Jugendschutz waren Bedenken laut geworden.

Ist Spielsucht bei mir ein Thema?

Wenn Sie befürchten, dass Sie an Spielsucht leiden, gibt es verschiedene Möglichkeiten, dies herauszufinden. Eine davon ist, Online-Tests zu verwenden, die Ihnen anonym und unverbindlich einen Einblick in Ihr Spielverhalten geben können. Indem Sie die Fragen in diesen Tests wahrheitsgemäß beantworten, können Sie ein Ergebnis erhalten, das Ihnen zeigt, ob Sie möglicherweise ein Problem mit Glücksspielen haben. Sie können auch Freunde oder Familienmitglieder auf einen solchen Test aufmerksam machen. Ein Beispiel für einen solchen Selbsttest ist jener, welcher von der Charité Berlin entwickelt wurde. Sie finden diesen unter https://psychiatrie-psychotherapie.charite.de/forschung/suchterkrankungen/ag_spielsucht/gluecksspiel/selbsttest_gluecksspiel/ . Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass derlei Tests keine professionelle medizinische Diagnose ersetzen können.

Was sind Möglichkeiten, um Spielsucht zu bewältigen?

Es ist wichtig zu wissen, dass Spielsucht ein ernsthaftes Problem ist und meist professionelle Hilfe benötigt wird, um sie zu überwinden. Es gibt dazu zahlreiche Beratungs- und Therapieangebote in Deutschland und vor allem die Landesstellen für Glücksspielsucht bieten hierzu Orientierung. Diese Einrichtungen stellen auch Informationsmaterialien bereit, um Menschen, die Hilfe benötigen, aufzuklären. Die Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern bietet im Web unter https://www.bundesweit-gegen-gluecksspielsucht.de/ eine Übersicht über verfügbare Angebote im ganzen Bundesgebiet an.

Wie kann ich Spielschulden bewältigen?

Wenn Sie unter Spielsucht leiden, kann es sein, dass Sie Schulden aufgrund Ihres Spielverhaltens haben. Die Website der Landesfachstelle Glücksspielsucht in Mecklenburg-Vorpommern bietet nützliche Informationen zur Bewältigung von Spielschulden. So ist es hierbei zum Beispiel wichtig zu beachten, dass eine Regulierung der Schulden nur dann sinnvoll ist, wenn auch die zugrunde liegende Sucht behandelt wird. Weitere Aspekte zur Bewältigung von Spielschulden sind auf https://www.gluecksspielsucht-mv.de/gluecksspielsucht/schuldenfalle.html erläutert.

Wo finde ich Unterstützung bei Suchtproblemen?

Wenn Sie an Glücksspielsucht leiden oder ein Angehöriger daran leidet, können Sie Suchthilfeeinrichtungen in Ihrer Region, die Informationen und Beratung anbieten, kontaktieren. Eine gute erste Anlaufstelle für Orientierung und Informationen zum Thema ist die Telefonberatung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Sie können Informationen zur BZgA-Telefonberatung unter dem folgenden Link auf der Website der BZgA abrufen: https://www.bzga.de/service/infotelefone/gluecksspielsucht/