Bundesverwaltungsgericht entscheidet über Fahrverbote für Diesel

Bremen, 21.02.2018

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig (BVerwG) entscheidet am 22. Februar 2018 über die Zulässigkeit von Fahrverboten für Dieselfahrzeuge. Der Ausgang des Verfahrens ist extrem wichtig für Besitzer von Dieselfahrzeugen. Rechtsanwalt Lars Murken-Flato von HAHN Rechtsanwälte nimmt an der Verhandlung teil und wird über den Ausgang berichten.