Hamburg | Bremen | Stuttgart | München

Ihr Anwalt im Dieselskandal in Stuttgart - Hilfe im Abgasskandal

LG Stuttgart entscheidet verbraucherfreundlich

Der Abgasskandal hat auch Stuttgart erreicht. Die Kanzlei HAHN Rechtsanwälte ist Ihr Anwalt im Dieselskandal und konnte schon zahlreiche positive Urteile u.a. am Landgericht Stuttgart erzielen. Stuttgart ist zudem extrem von Diesel Fahrverboten betroffen.


Hilfe vom Anwalt beim Dieselskandal in Stuttgart

HAHN Rechtsanwälte ist Ihr Anwalt im Dieselskandal in Stuttgart. Bei unzulässiger Abschalteinrichtung in Ihrem Daimler, VW oder Audi Diesel haben Sie einen Anspruch auf Schadensersatz. Zudem helfen wir beim Autokredit Widerruf.

So hilft der Anwalt im Abgasskandal in Stuttgart

Viele In Stuttgart lebende Kunden von VW, Daimler, Audi oder Porsche haben im Dieselskandal einen Anspruch auf Schadensersatz. Das ist immer dann der Fall, wenn das gekaufte Fahrzeug über eine unzulässige Abschalteinrichtung verfügt. Haben Sie ein Schreiben vom Hersteller, bzw. vom KBA bekommen, dass für Ihren Diesel ein Software-Update zur Verfügung steht? Dann können Sie davon ausgehen, dass das Fahrzeug über eine illegale Abschalteinrichtung verfügt. Das gilt sowohl für Einladungen im Rahmen eines Pflichtrückrufs, als auch für die freiwillige Kundendienstmaßnahme. Wenn Sie sich nicht sicher sind, kontaktieren Sie einfach Ihren Anwalt im Dieselskandal. HAHN Rechtsanwälte prüft kostenlos Ihre Betroffenheit im Abgasskandal! Die Kanzlei um Rechtsanwalt Peter Hahn steht seit 30 Jahren auf der Seite der Verbraucher.

Senden Sie uns einfach Ihre Unterlagen zu. Wir prüfen im Zuge einer kostenlosen Ersteinschätzung, inwieweit Ihr Diesel vom Skandal betroffen ist und erläutern Ihnen die rechtlichen Möglichkeiten, um gegen den Hersteller oder den Händler vorzugehen.

Fahrverbote in Stuttgart – auch hier kann der Anwalt im Dieselskandal helfen

Stuttgart ist sozusagen das Epizentrum der Diesel Fahrverbote in Deutschland. Für das gesamte Stadtgebiet gilt ein Fahrverbot für Euro 4 Diesel und darunter. Zusätzlich gilt auf vier stark frequentierten Streckenabschnitten ein Fahrverbot für Euro 5 Diesel.

Ignorieren kann man dieses nicht, aber sofern man einen Schadensersatzanspruch hat, kann man das betroffene Fahrzeug zurückgeben und sich für den erstatteten Kaufpreis einen modernen Euro 6 Diesel zulegen. So ist man in Zukunft von den Fahrverboten nicht weiter betroffen.

Der Anwalt der Autofahrer hat noch einen weiteren Tipp: Verbraucher, die ihr Fahrzeug finanziert haben (Diesel oder Benziner) haben gute Chancen, den so genannten Widerrufsjoker zu nutzen. Dabei widerrufen sie ihren Autokredit Monate oder sogar Jahre nach dem Vertragsabschluss. Dies ist immer dann möglich, wenn der Kreditvertrag fehlerhafte Widerrufsinformationen enthält, was oft der Fall ist. Wenn der Autoverkäufer Ihnen die Finanzierung vermittelt hat geben Sie bei einem erfolgreichen Widerruf Ihr Fahrzeug an die Bank zurück und erhalten alle bisher geleisteten Zahlungen erstattet. Hierbei können Sie unsere Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht unterstützen.

Erfolge von HAHN Rechtsanwälte im Dieselskandal

Wir konnten gerade auch in Stuttgart schon zahlreiche Erfolge feiern. So wurde unseren Mandaten vom Landgericht Stuttgart Schadensersatz für manipulierte Mercedes Diesel zugesprochen. Das Fahrzeug geht dabei zurück an Daimler und die Kläger erhalten den von ihnen gezahlten Kaufpreis erstattet. Das LG Stuttgart sieht in der Verwendung einer unzulässigen Abschalteinrichtung durch die Hersteller den Tatbestand der sittenwidrigen vorsätzlichen Schädigung erfüllt, weshalb die Hersteller den Klägern Schadensersatz zahlen müssen. Erfolgreich war unsere Kanzlei im Abgasskandal zudem gerichtlich und außergerichtlich in zahlreichen weiteren Bundesländern.